„Sing in“: Schüler begeistern mit Balladen, Rock und Pop

Von: Jessica Backes
Letzte Aktualisierung:
14744353.jpg
Hits zum Mitsingen: Die Schüler der Schulchor-AG und des Projektchores unter der Leitung von Maria Slagboom (links) bei ihrem ersten Mitsingkonzert „Sing in – sing out loud“. Foto: Jessica Backes

Geilenkirchen. Unter dem Motto „Sing in – sing out loud“ stand das erste Mitsingkonzert der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule. Die Schülerinnen und Schüler der Schulchor-AG hatten eine Palette von Liedern ausgesucht, die sie mit ihren Gästen gemeinsam singen wollten.

Ohrwürmer wie „Country road“ und „Über den Wolken“ wechselten sich ab mit aktuellen Songs wie „Hallo Lieblingsmensch“ und „80 Millionen“.

Damit das Publikum auch die Möglichkeit hatte, kräftig mitzusingen, wurden die Texte auf eine Großleinwand projiziert.

Das „Sing in – sing out loud“ Konzert wurde von der Schulchor-AG und dem Projektchor unter der Leitung von Maria Slagboom vorbereitet. Dabei handelt es sich um Schüler von der fünften bis zur zehnten Klasse. Begleitet wurden die Lieder von den Lehrern Kai Stoffels am Klavier, Jan Maurer an der Gitarre und dem Schüler Hannes Seidel am Schlagzeug.

Jung und Alt waren begeistert, als die ersten Töne des Liedes „Hallelujah“ aus dem Film Shrek ertönten. Dieses Lied ist eine der beliebtesten Balladen zum Mitsingen, gerade in den jüngeren Generationen. Das allseits bekannte Lied „Ich war noch niemals in New York“ von Udo Jürgens führte dazu, dass sich das Publikum schon nicht mehr auf ihren Plätzen halten konnte. Darauf folgte „Lion sleeps tonight“ aus dem Film „The Lion King“. Hier mussten die Zuhörer die Schüler mit Dschungelgeräuschen begleiten, so dass ein voller Klang entstand.

Ein weiteres Stück aus der Filmmusik begeisterte besonders die Jüngsten, es folgte „Let it go“ aus dem Film „Frozen“. „99 Luftballons“ schallte es durch die Aula der Gesamtschule in Geilenkirchen, als der Hit von Nena gesungen wurde, von dem viele sogar den Text auswendig wussten. Anschließend ließ die Ballade „Can’t help falling in love“ von Elvis Presley alle Herzen höher schlagen.

Bunte Liedauswahl

„Applaus, Applaus“ hieß es als Nächstes. Der Hit der Sportfreunde Stiller passte sehr gut in die bunte Liedauswahl der Schulchor-AG, und das Publikum ließ seine Stimmen enthusiastisch erklingen. Abgerundet wurde der Abend mit dem etwas älteren Lied von Michael Jackson „We are the world“, was aber umso mehr Anklang fand. Den Abschluss bildete dann „An Tagen wie diesen“ von den Toten Hosen.

Da der Abend ein voller Erfolg war und sowohl das Publikum als auch die Schüler sehr viel Spaß hatten, wird es wohl in Zukunft bald wieder ein „Sing in – sing out loud“-Konzert in der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule geben.""

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert