Übach-Palenberg - Seniorenverein unternimmt im August eine Tagesfahrt in die Eifel

Seniorenverein unternimmt im August eine Tagesfahrt in die Eifel

Von: akf
Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Wer rastet, der rostet: Diese These vertritt der Vorstand des Seniorenvereins Boscheln und plant bereits seine nächste Aktivität. Wer will denn schon zum „alten Eisen” gehören?

Die diesjährige Ganztagesfahrt des Seniorenvereins führt die Mitglieder etwas weiter in die Eifel. Die Tour geht zu den Dauner Maaren. Der Vorstand hat für diesen Trip das Kompaktprogramm eines Hotels gebucht. Es verspricht, das die Mitglieder viel sehen und erleben werden. Das Thema lautet „Eine Reise durch die Jahrmillionen”.

Im eigenem Bus fahren die Boschelner Senioren ortskundigen Führern zur Strohner Lavabombe, dem Pulvermaar bei der Kreisstadt Daun, und zum Mittagessen findet man sich im Ferienhotel „Cafe„am Maar” ein. Danach geht es zum „Wallenborner Geysir”, und zum Abschluss besucht die unternehmungslustige Reisegruppe noch die Zisterzensierabtei Himmerod.

Gelegenheit zum Aussteigen

„Wir werden nicht nur an den Sehenswürdigkeiten vorbeifahren, vielmehr ist auch Gelegenheit zum Aussteigen gegeben, um sich die Dinge näher anzusehen”, teilt Vorsitzender Josef Fröschen seinen Mitgliedern in der Einladung mit.

Start zur Tour ist am Donnerstag, 27. August, 9 Uhr ab Spielplatz Carl-Alexander-Straße. Der Preis beläuft sich auf 30 Euro. Darin enthalten sind Busfahrt, alle Eintritte, fachkundige Führung und das Eifeler Mittagessen. Die Rückkehr erfolgt gegen 18.30 oder 19 Uhr. Meldeschluss ist Donnerstag, 20. August, bei den Hauskassierern und beim Vorsitzenden. Die Anmeldung ist bindend, der Reisepreis wird im Bus kassiert.

Gäste sind wie immer willkommen. Der Vorstand hofft, dass er mit dieser Fahrt eine interessante und abwechslungsreiche Unternehmung anbietet, die breiten Zuspruch finden wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert