Gangelt - Schwimmmeister in Gangelt verprügelt

Schwimmmeister in Gangelt verprügelt

Von: st
Letzte Aktualisierung:
5426695.jpg
Bürgermeister Bernhard Tholen (3. v.l.) musste im Freibad Gangelt zwischenzeitlich als Schwimmmeister einspringen, nachdem ein bisher unbekannter Mann einen Schwimmmeister geschlagen hatte. Archivbild: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt. Schläge hat am Samstag einer der Schwimmmeister des Gangelter Freibades einstecken müssen. Er hatte gegen 13.50 Uhr beobachtet, wie sich ein etwa 18 bis 20 Jahre alter Mann und eine junge Frau unberechtigt über eine Mauer Zugang zum Bad verschafft hatten.

Er forderte sie auf, das Gelände zu verlassen und begleitete das Paar zum Ausgang. Im Kassenbereich schlugen die beiden Unbekannten auf den Schwimmmeister ein und verschwanden. Der Mann wurde zum Krankenhaus gebracht.

Da neben den Rettungsschwimmern auch immer einer der drei im Schichtdienst arbeitenden Schwimmmeister anwesend sein muss, sorgte Bürgermeister Bernhard Tholen schnell für Ersatz und übernahm kurzfristig selbst die Aufsicht.

Etwa 45 Minuten lang wurden keine weiteren Badegäste eingelassen. Rund 3000 Besucher waren am Samstag im Bad. Am Wochenende waren, wie an heißen Tagen üblich, auch Mitarbeiter eines Security-Dienstes im Einsatz.

Leserkommentare

Leserkommentare (48)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert