Schweden gewinnen beim Internationalen Crosslauf

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen/Heinsberg. Der Justizvollzugssportverein (JVSV) Heinsberg war nach 2007 zum zweiten Mal Ausrichter des „European Prison Service Cross Country Championship“, einem internationalen Crosslauf.

Auf dem Gelände der Nato Air Base in Geilenkirchen waren Mirella Karlsson und Oskar Danielsson aus Schweden nicht zu schlagen.

Des internationale Lauf soll Justizvollzugsbedienstete auf europäischer Ebene zusammenbringen. In diesem Jahr nahmen über 70 Vollzugsbedienstete aus England, Irland, Wales, Schweden, Nordirland, den Niederlanden und Deutschland an der dreitägigen Sportveranstaltung teil. Das Gelände der Air Base bot eine hervorragend präparierte und anspruchsvolle Laufstrecke. Optimal geregelt war auch die Unterbringung und Verpflegung der Gäste. Schließlich galt es, rund 80 Sportler und Helfer für drei Tage unterzubringen.

Als Erste gingen die Frauen an den Start. Eine Gesamtdistanz von 4600 Metern war in zwei Runden zu absolvieren. Bei dem anspruchsvollen Geläuf mit festem Untergrund, Grasflächen, Waldboden und kräftezehrenden Steigungen konnten die als Favoritinnen gehandelten Schwedinnen ihre Vormachtstellung unterstreichen.

Überragende Siegerzeit

Mirella Karlsson siegte in 18:15 Minuten vor ihrer Landsfrau Anna Brännvall. Ursula Byrne (Irland) belegte Platz 3. Die für Deutschland startenden Sarah Adams und Pia Lennartz erreichten in 24:20 Minuten Hand in Hand Platz 10 und 11.

Drei Runden mit jeweils 3350 Metern war die Distanz bei den Männern. Der hoch favorisierte Schwede Oskar Danielsson wurde seiner Favoritenrolle gerecht und spulte die Gesamtdistanz von 10 050 Metern in der überragenden Zeit von 33:55 Minuten ab. Der Engländer Joshua Burgess belegte Platz 2. Bester Deutscher war Sascha Berger, der in der Durchlaufzeit von 37:11 Minuten in der Gesamtwertung Platz 4 und in seiner Altersklasse einen hervorragenden 3. Platz belegte.

Der JVSV Heinsberg unter der Leitung von Peter Gülpen und Franz-Josef Fronk freute sich als Organisator über eine gelungene Sportveranstaltung auf internationaler Ebene.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert