Schulkonzert mit spontaner Comedy-Einlage

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
10141509.jpg
Die Nachwuchs-Bigband brachte mit ihren tollen Klängen das gut besetzte Pädagogische Zentrum richtig in Schwung. Foto: Markus Bienwald
10141531.jpg
Der musikalische Leiter Thomas Cleef war beim Sommerkonzert beinahe überall zu finden.

Übach-Palenberg. Voll war es im weiten Rund des Pädagogischen Zentrums (PZ) an der Comenius­straße, auch wenn das Wetter vielleicht nicht ganz dem Titel gerecht werden wollte. Aber so ein anständiges Sommerkonzert, wie es Schüler und Lehrer des Carolus-Magnus-Gymnasiums (CMG) fraglos hervorragend auf die Beine gestellt hatten, lebt natürlich in erster Linie vom Gehörten und Gesehenen.

Für Letzteres gab es neben den zahlreichenden Musizierenden noch einen weiteren Punkt, der als berühmtes „Tüpfelchen auf dem I“ den Konzertabend zu einem Hochgenuss machte. Denn SV-Lehrer Christoph Schlagenhof – ohnehin bekannt für Einfallsreichtum und eine flotte Zunge – begeisterte mit seinen Stand-Up-Comedy-Einlagen das Publikum. So sorgte er dafür, dass auch Außenstehende einmal mitbekommen, wie weit das Leben in der Schule das Verhältnis zwischen Lehrer- und Schülerschaft nachhaltig prägen können.

Musikalisch hätte der Abend unter der Leitung von Thomas Cleef sicherlich auch ohne die Zwischenspiele nachgewirkt, doch als „Gesamtpaket“ machte das Ganze einfach nur einen Riesenspaß. Als Eisbrecher fungierten an diesem Abend die Sängerinnen und Sänger der fünften Klassen. Sie sorgten mit dem Zungenbrecher „Supercalifragilistischexpialigorisch“ aus dem Musical Mary Poppins und dem Gute-Laune-Klassiker „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Dschungelbuch für prächtige Laune von Anfang an.

Heiter weiter ging es mit der Nachwuchs-Bigband, die sich unter anderem mit „Flashdance (What a Feeling)“ viele Freunde machte. Kurz vor der nicht nur für den an diesem Abend überall gefragten Thomas Cleef wohlverdienten Pause zelebrierte der Oberstufenchor noch eine kleine Werkschau des Pop-Giganten Elton John.

Werke von den Beatles

Nicht minder bekannt waren die Stücke von den Beatles und Abba, mit denen die jungen Nachwuchssänger der sechsten Klassen nach der Unterbrechung die begeisterten Gäste wieder in Stimmung brachten. Letztere sorgten auch im Verbund mit der Bigband mit dem Party-Hit der „Sportfreunde Stiller“ für den titelgebenden „Applaus, Applaus“.

Zwischenzeitlich ließ sich der Oberstufenchor nicht nur mit „Celebration“ von Kool & The Gang feiern, sondern auch die Big Band brachte mit „It’s Raining Men“ und dem Besten von Stevie Wonder richtig Stimmung ins PZ. Mit ihrer Version von Andreas Bouranis „Auf uns“ setzte Nathalie Fritsche als Bigband unterstützte Solistin ein weiteres Highlight, und auch die Solisten Carmen Landkammer (Altsaxofon), Saskia Körlin (Trompete), Charlotte Müller (Querflöte) und Frederic l’Orteye (Querflöte) brachten mit ihrem Einsatz bei Bruno Mars‘ „Locked out of Heaven“ brillante Klänge in das Programm ein.

Da war der strahlende und mächtige Schlusspunkt „The Final Countdown“, mit dem die Band „Europe“ einst Furore machte, schon so etwas wie ein Ausblick auf das kommende Schuljahresende.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert