Geilenkirchen-Süggerath - Schützenbruderschaft Süggerath feiert ihre Maikirmes

Schützenbruderschaft Süggerath feiert ihre Maikirmes

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
10002077.jpg
Im Beisein des Prinzenpaares Jana Hintz und Jan Gottschalk zeichnete Brudermeister Ernst Nußbaum (v.l.) die Vereinsmeister und verdiente Schützenbrüder aus. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Süggerath. Fünf Tage lang feierte die St.-Martinus-Schützenbruderschaft Süggerath ihre Maikirmes und die Bürger des Ortes nahmen daran regen Anteil. Bei „Süggerock“, dem ersten Event im Rahmen der Kirmes, platzte das Festzelt auf dem Schulhof fast aus allen Nähten.

Die beiden Livebands Rebeat und Paint my horse green mischten die Menschenmenge richtig auf.

Der zweite Feiertag stand ganz im Zeichen des Maibaumaufsetzens am schön geschmückten Haus von Prinz Jan Gottschalk im Horriger Weg. Im Festzelt bildete im Anschluss ein Dämmerschoppen den geselligen Ausklang. Nach dem Abholen von Prinz Jan Gottschalk und seiner Prinzessin Jana Hintz sowie des Schülerprinzen Fabian Rubner stand am Samstag der Ball der Majestäten im Blickpunkt.

Hier sorgten die Flamingoboys für die musikalische Begleitung und forderten im Laufe des Abends auch das Prinzenpaar mit einem Walzer zum Eröffnen des Tanzreigens auf. Brudermeister Ernst Nußbaum zeichnete mit Sebastian Rubner (Jugendklasse), Ernst Nußbaum (Altersklasse) und Hubert Weber (Seniorenklasse) noch die Sieger der Vereinsmeisterschaft 2015 aus. Helga Rick, Marita Werths und Björn Speuser erhielten für besondere Verdienste um das Schützenwesen den St.-Sebastianus-Diamantschlifforden in Bronze.

Für 25 Jahre Treue zur St.-Martinus-Bruderschaft wurde Manfred Solenski mit dem Jubelorden ausgezeichnet. Berthold Mainz bekam in Anerkennung seiner Verdienste um die Bruderschaft den Jubelorden. Eine besondere Ehre wurde Gerd Heinrichs zuteil, der 50 Jahre Mitglied der Schützenbruderschaft ist. Heinrichs wurde unter dem Beifall der Besucher zum Ehrenmitglied ernannt. Nach einem musikalischen Beitrag vom Musikkorps Süggerath glänzte die Fahnenschwenkergruppe des Schützenbezirksverband Geilenkirchen mit einer tollen Vorführung, bevor der offizielle Teil des Abends in den geselligen überging.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert