Schütze Eddi Herbst ist neuer Scheibenkönig in Geilenkirchen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13313668.jpg
Der neue Scheibenkönig der St. Johannes Schützenbruderschaft Geilenkirchen, Eddi Herbst (3.v.l.), erhielt aus den Händen von Daniel Hartwig (3.v.l.) und dem zweiten Vorsitzenden Markus P. Reinartz (2.v.r.) die Kette des Scheibenkönigs, weiter im Bild Ehrenvorsitzender Reiner Latten (2.v.l.) und die Fahnenträger. Foto: agsb

Geilenkirchen. Die St. Johannes Schützenbruderschaft Hünshoven feierte am Wochenende ihre Herbstkirmes in ganz gemütlicher Harmonie. Am Samstag fand der Wettkampf um den Scheibenkönig auf der Schießsportanlage der Schützenfreunde aus Geilenkirchen statt. Es entwickelte sich ein spannender Wettkampf, am Ende jubelte Eddi Herbst. Er wurde neuer Scheibenkönig der Bruderschaft.

Die St. Johannes Schützenbruderschaft hatte in den vergangenen Jahren viel Glück mit ihren Neuschützen. Im Vorjahr war es Daniel Hartwig, der mit Freunden kurz zuvor in die Bruderschaft eingetreten war und gleich sein Talent zeigte. Dieses Mal war es Eddi Herbst, der auch erst seit einigen Wochen Mitglied der Bruderschaft ist und nun schon im Rampenlicht steht.

Der Auftakt war schon sehr harmonisch. Die Stimmung war ausgelassen. Nach der heiligen Messe am Sonntagmorgen in der Pfarrkirche Hünshoven trafen sich Schützen mit ihren Gattinnen oder Partnerinnen sowie mit dem Musikzug der Bruderschaft zum gemeinsamen Frühstück und geselligen Beisammensein im Hotel „Zum Stern“.

Markus P. Reinartz begrüßte als zweiter Vorsitzender die Schützenbrüder und Gäste. Besonders freute ihn, dass so viele Menschen gekommen waren. Reinartz begrüßte unter anderem den Vorsitzenden Berto Latten, den Ehrenvorsitzenden Reiner Latten und das Kaiserpaar Fred und Karin Schaffrath. Reinartz selbst ist selbst Schützenkönig der Bruderschaft, auch seine Königin Josi Jansen wurde herzlich begrüßt. Nach der Begrüßung war es dann soweit. Der neue Scheibenkönig wurde ausgezeichnet.

Vorjahressieger Hartwig übergab die Majestätenkette schweren Herzens an seinen Nachfolger Herbst. Es folgte eine weitere Gratulationscour für den neuen Scheibenkönig, der sich sichtlich über sein gutes Ergebnis freute. Gemeinsam ließ man dann in schöner Runde diese Herbstkirmes ausklingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert