Übach-Palenberg - Schüleraustausch: Immer gemeinsamen Nenner gefunden

Schüleraustausch: Immer gemeinsamen Nenner gefunden

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
real-franzosen-foto
Natürlich gehörte auch ein Besuch bei der Stadtverwaltung zum offiziellen Besuch der französischen Schüler an der Städtischen Realschule Ubach-Palenberg. Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch begrüßte die knapp 50-köpfige Gruppe im Rathaus.

Übach-Palenberg. Lasagne oder Huhn auf Reis? Nicht nur mit dieser Frage mussten sich die insgesamt 48 deutschen und französischen Schüler stellen. Denn die deutschen Gastgeber von der Städtischen Realschule Übach-Palenberg hatten wieder einmal französische Gastschüler von der Partnerschule, dem „La Cote des Deux Amants”-College de Rosmilly-sur-Andelle, zu Gast.

In Gastfamilien untergebracht

Das Sprachenwirrwarr war beim mittlerweile 23. Aufeinandertreffen der Schülergruppen schnell gelöst war. Untergebracht waren die Jugendlichen in deutschen Gastfamilien.

Und das Treffen stand erstmals unter einem Motto: „Architektur der Nachkriegszeit” hieß die Überschrift für die einzelnen Ausflüge. So ging es zu einer Stadtführung nach Köln, die Kunst der Nachkriegszeit wurde im Ludwig-Forum besichtigt, wo es auch einen Workshop gab und nicht zuletzt wurde erstmals in diesem Rahmen auch der nahen Nato-Airbase in Geilenkirchen-Teveren ein Besuch abgestattet. Natürlich machte auch die Stadt Übach-Palenberg als Schulträger ihre Aufwartung. So genoss Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch die vielen Fragen der jungen Franzosen und stand im großen Sitzungssaal des Rathauses gerne Rede und Antwort.

Aber auch sportlich gab es einige Auseinandersetzungen in dem achttägigen Austausch.

Ein Freundschaftsspiel im Fußball sowie ein ganzer Sporttag auf dem vielseitigen und weitläufigen Gelände des Sportparkes Loherhof bei Geilenkirchen.

Für die begleitenden Lehrer Birgit Zbaraszczuk, Ingeborg Peterek, Gabriele de Gijsel und Daniel Gosset war es zwar durchaus anstrengend, aber auch schön zu beobachten, wie deutsche und französische Jugendliche bei diesem Austausch immer wieder schnell einen gemeinsamen Nenner fanden und dabei auch noch viel Spaß hatten.

Dazu gehörte natürlich auch die Auswahl der richtigen Speisen, wobei, natürlich nicht repräsentativ, die italienische Lasagne bei den Schülern der klare Favorit war.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert