Schüler trotzen dem schlechten Wetter

Letzte Aktualisierung:
7422879.jpg
Die vollen Müllsäcke dokumentierten die erfolgreiche Arbeit: Schüler der Hauptschule Gangelt engagierten sich beim Frühjahrsputz.

Gangelt. Samstags geht man nicht zur Schule, heißt es heutzutage. Doch umweltbewusste Schüler und Lehrer der Hauptschule Gangelt zeigten, dass dies nicht immer stimmen muss.

Denn sie säuberten jetzt an einem Samstag mehr als vier Stunden lang das Gelände rund um die Schule und füllten dabei ganze acht Mülltüten mit Abfall.

„Da waren echt fiese Sachen dabei“, sagte einer der Schüler. Ein alter Teppich, Autoreifen und ein kaputter Fasan waren nur einige der „Fundstücke“.

Mit diesem Frühjahrsputz nahm die Hauptschule Gangelt nun schon zum zweiten Mal Teil an der Aktion „Der Selfkant putzt sich heraus“, welche in den drei Gemeinden Gangelt, Selfkant und Waldfeucht stattfindet.

Nach der Arbeit wird gegrillt

„Ich bin tief beeindruckt darüber, dass die Schüler bei Regen und Kälte freiwillig an ihrer Schule Müll sammeln“, sagte eine zufriedene Schulleiterin Eva Baumann-Blans.

Gefreut haben sich die Schülerinnen und Schüler nicht nur über ihre tolle Leistung und die nun saubere Umgebung, sondern auch über das gemeinsame Grillen zum Abschluss.

„Nächstes Jahr bin ich wieder dabei, wenn es so leckere Würstchen gibt. Dann ist auch das Wetter egal“, sagte Schüler Marvin R., der nicht der einzige war, der bereits für nächstes Jahr zusagte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert