Gangelt - Schüler sorgen trotz mildem Wetter für Weihnachtsstimmung

Schüler sorgen trotz mildem Wetter für Weihnachtsstimmung

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
11471462.jpg
Die gemeinsame Big Band von Realschule und Gesamtschule in Gangelt zeigte beim Weihnachtskonzert in der Aula des Schulkomplexes ihr Können. Foto: Markus Bienwald

Gangelt. Da konnten die gut 300 Besucher beim gemeinsamen Weihnachtskonzert der Realschule und Gesamtschule Gangelt noch so viele Schals und Mützen mitbringen: Mit dem winterlichen Wetter, das zum weihnachtlichen Konzertprogramm passte, wollte es einfach nichts werden.

Doch dank glitzerndem Lichterschein und der passenden Musikauswahl kam dennoch weihnachtliche Stimmung in der Aula des Schulkomplexes auf. Besonders ergreifend präsentierte sich dabei der Chor der Realschule, der trotz einer (der auslaufenden Schulform geschuldeten) Besetzung von nur zehn Personen eine bezaubernde Stimmung vom ersten Ton an schaffte.

Unvergängliches wie „Last Christmas“ mischte sich dabei mit Schwungvollem wie „All I Want for Christmas is You“ oder „A Spaceman came travelling“. Eine tolle Mischung legte anschließend die gemeinsame Big Band beider Schulen hin. Sie ließen nicht nur jahreszeitliche Hits zu neuen Ehren kommen, sondern zeigten auch mit poppigem Rock à la „Call me Maybe“ und „Applaus“ ihr Können.

Anna Jungblut und Lina Schmitz, die zuvor schon bei der Big Band für den richtigen Klang aus ihren Querflöten gesorgt hatten, durften dann gleich nach dem Beifall der begeisterten Gäste vorne bleiben, und ihre beiden Soli vorführen. „Alle Jahre wieder“ und der Kinderhit „In der Weihnachtsbäckerei“ mussten nicht lange erraten werden, hier sangen die Gäste schon mit. Meik Frenken, Mathea Jansen und Laura Jansen brachten sich danach mit einem deutsch-englischen Weihnachtsgedicht gleich zweisprachig in Stimmung. Abschließend durfte dann noch mal die Rock-Band der Realschule an die Mikros und Verstärker, die mit „Let it Go“ und „Merry Christmas Everyone“ keinen Zweifel mehr daran ließen, dass das Ende des Jahres vor der Tür steht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert