Übach-Palenberg - „School Spirit”: Zirkel und Masken für prima Schulgefühl

„School Spirit”: Zirkel und Masken für prima Schulgefühl

Von: Danielle Schippers
Letzte Aktualisierung:
Die Schüler der SV probieren
Die Schüler der SV probieren die ersten Muster der eigens entworfenen Kleidung mit dem neuen Motiv an. Es geht um Identifikation mit der Schule, dem Carolus-Magnus-Gymnasium. Die Reaktionen zeigen, dass es gefällt. Foto: Danielle Schippers

Übach-Palenberg. Keine Schuluniformen, aber Shirts und Pullis mit einem neuen Logo sollen es den Schülern erleichtern, sich mit ihrer Schule zu identifizieren. Das ist die Grundidee, die die Schüler der Schülervertretung (SV) des Gymnasiums in Übach-Palenberg hatten. Sie wollten ein schönes Logo entwerfen, dass auf zeitgemäße Kleidungsstücke gedruckt und an alle Mitschüler verkauft wird.

Und das haben sie auch geschafft. Das Interesse an den Polos- T-Shirts und Kapuzen-Pullovern war so groß, dass die Bestellfrist verlängert werden musste. Das Motiv sollte jedem gefallen und jeden am Carolus-Magnus-Gymnasium repräsentieren. Nach langem Hin und Her, vielen Ideen und veränderten Entwürfen konnte sich die SV auf ein Motiv einigen.

Christoph Schlagenhof, SV-Lehrer der Schule, fasst die Intention zusammen: „Die Schüler wollten den Anspruch von amerikanischen Universitäten erfüllen, durch ein gemeinsames Motiv sollte sich jeder wiederfinden. Dadurch bildet sich ein ,School Spirit, die Schüler können stolz auf ihre Schule sein.”

Etwa 200 Bestellungen waren in den ersten Tagen schon eingegangen. „Trotzdem finden die jüngeren Schüler die Idee am besten, die gehen ja noch richtig mit Elan zur Schule.” Analysiert Janine Schmitz (18), stellvertretende Schülersprecherin.

In dem wappenähnlichen Motiv finden sich aber alle wichtigen Teile der Schule wieder. Drei Figuren für die Einheit von Schülern, Lehrern und Eltern. Dazu natürlich der Patron des Gymnasiums, Karl der Große. Außerdem symbolisieren Zirkel und Geodreieck die Naturwissenschaften, Masken die geisteswissenschaftlichen Fächer.

Kein Neid auf andere

„Wir haben uns bewusst dafür entschieden, alle Produkte in der gleichen Farbe zu bestellen, um eine Einheit zu schaffen.” Sagt Benedikt Hönings (18), Schülersprecher. Außerdem sind die Kleidungsstücke allesamt relativ günstig, damit sie sich jeder leisten kann und niemand neidisch auf den anderen werden muss. In der Zukunft können die Produkte mit dem neuen Motiv entweder online nachbestellt oder auf Schulfesten gekauft werden. „Das ist so eine Sache, die mit der Zeit wachsen muss”, vermutet Christine Vaßen (18), stellvertretende Schülersprecherin.

Christoph Schlagenhof, der die SV bei dieser Idee besonders unterstützt hat, betont den sozialen Hintergrund: „Ich halte das Ganze für eine wirklich gelungene und sinnvolle Schüleraktion. Sie haben das gut organisiert, und gleichzeitig tun sie was Gutes für die Schule und andere Kinder.” Von jedem Produkt gehen nämlich zwei Euro zum Teil an die „Ärzte ohne Grenzen”, an die das Carolus-Magnus-Gymnasium regelmäßig spendet, dazu an die Übach-Palenberger Aktion „Unsere Kinder” sowie den Förderkreis der Schule.

„Auch im Kollegium sind die Klamotten gut angekommen”, berichtet Christoph Schlagenhof aus dem Lehrerzimmer. „Es gab einige Bestellungen. Vor allem die Stoffbeutel waren für die Lehrer gedacht, darin können sie die Klassenarbeiten transportieren.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert