Schon vor dem Jubiläum mit neuer Fahne Pilgern voran

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf/Geilenkirchen. Eine Heilige Messe ging der Generalversammlung der Kevelaerbruderschaft Alsdorf und Umgebung voraus. Die Mitglieder trafen sich dazu im St. Castor-Haus in Alsdorfs Mitte.

Präfekt Hans-Josef Flecken begrüßte mit großer Freude die zahlreich erschienenen Mitglieder, darunter Kaplan Marian Mertens, Pastoralreferentin Bärbel Schumacher und Ehrenpräfekt Martin Mürkens. Anschließend gedachte die Bruderschaft der verstorbenen Freunde, insbesondere der Fußpilger Illa Wolff, Josefine Lüttgens, Hubert Mallmann, Josef Koch und Leo Görgens, mit einem Gebet.

Geschäftsführerin Hildegard Kroker trug einen sehr zufriedenstellenden Bericht vor, in dem Rückblick auf ein gutes und erfolgreiches Wallfahrtsjahr gehalten wurde. Man erinnerte sich gerne der 298. Fußwallfahrt nach Kevelaer, an der 74 Fußpilger/innen, darunter vier Erstpilger, teilgenommen hatten.

Sie wurden während der sechstägigen Wallfahrt in herzlicher und überaus mitmenschlicher Weise von Gemeindereferentin Margot Küffen und Kaplan Marian Mertens betreut. Als weitere Aktivitäten der Bruderschaft wurden auch der soziale Dienst und das Treffen mit den befreundeten Bruderschaften der Städteregion Aachen genannt werden.

Schatzmeister Gottfried Apweiler konnte auch in diesem Jahr einen Kassenbericht mit erfreulichem Ergebnis vortragen, der von den Kassenprüfern Josef Sobottka und Leo Naeven als korrekt gelobt und die Entlastung erteilt wurde. Als Kassenprüfer für das kommende Jahr wählte die Versammlung Josef Sobottka und Wilhelm Peters.

Da der gesamte Vorstand gemeinsam weiter arbeiten wollte, stellte er sich der Wahl, die unter der Leitung von Pastoralreferentin Bärbel Schumacher abgewickelt wurde. Das Ergebnis: Hans-Josef Flecken, Präfekt; Roswitha Körfer, stellvertretende Präfektin; Hildegard Kroker, Geschäftsführerin; Monika Linkens, stellvertretende Geschäftsführerin; Gottfried Apweiler, Schatzmeister; Karl-Josef Leesmeister, stellvertretender Schatzmeister.

Heiligtumsreise im Juni

Einen Ausblick gab es auf die 299. Fußwallfahrt nach Kevelaer, die vom 2. bis 7. September stattfindet. Zahlreiche Teilnehmer meldeten sich schon an diesem Versammlungstag an. Dieser Wallfahrt wird ein neues Kreuz vorangetragen werden, das jetzt gekauft wurde und in Kevelaer abgeholt wird. Paul Friedel Körfer gab auch bereits einen Bericht über die Vorbereitungen der Jubiläumswallfahrt 2015 und die dafür aufzulegende Festschrift.

Die Fußpilgertour zur Heiligtumsfahrt nach Aachen ist für Samstag, 21. Juni, terminiert; um 6 Uhr wird man von Alsdorf, St. Castor, und von Mariadorf-Hoengen Richtung Aachen aufbrechen, ab Euchen geht man gemeinsam zum Hochamt auf dem Katschhof. Interessenten sind zum Mitpilgern eingeladen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert