Übach-Palenberg - Schon im ersten Turnier Siege nur per „neun Meter”

Schon im ersten Turnier Siege nur per „neun Meter”

Von: akf
Letzte Aktualisierung:
Die Mannschaft des VfJ Ratheim
Die Mannschaft des VfJ Ratheim (mittlere Reihe) gewann das B-Juniorenturnier beim TuS Frelenberg. Der SV 09 Scherpenseel (hintere Reihe) war das erfolgreichste Team, holte sich Rang zwei und drei. Vierter wurde BW Gillrath (sitzend). Foto: agsb

Übach-Palenberg. Die fußballlose Zeit ist auch bei der Jugend vorüber. Zwar spielt sich das Geschehen noch nicht auf dem grünen Rasen, sondern auf dem Hallenparkett ab.

Die Jugendabteilung des Sportvereins Rot-Weiß Frelenberg wartete unter der Leitung von Jugendgeschäftsführer Ralf Volles mit fünf Nachwuchsturnieren in der Sporthalle des Carolus-Magnus-Gymnasiums auf.

Organisiert waren Vergleiche der D-, E-, B-, F- und - auch genannt Bambini - der G-Junioren. Die D-Junioren eröffneten den Turnierreigen. Jan Jansen und Wiegand Freier sowie Vereinsvorsitzender Heinz-Peter Mines waren als umsichtige Schiedsrichter im Einsatz. Die Spielzeit betrug einmal zehn Minuten.

In zwei Gruppen spielten Rot-Weiß Frelenberg 1, DJK Gillrath, 1. FSV Geilenkirchen und FC Rheinland Übach sowie Rot-Weiß Frelenberg 2, DJK Gillrath II, SV Scherpenseel-Grotenrath und SG Union Würm-Lindern. Es behaupteten sich RW Frelenberg vor DJK Gillrath sowie Würm-Lindern vor Scherpenseel, die in die Halbfinals einzogen. Hier unterlag Rot-Weiß Frelenberg deutlich dem SV Scherpenseel-Grotenrath mit 0:4 Toren. Sehr eng war es in der zweiten Partie, in der Würm-Lindern gegen DJK Gillrath nach regulärer Spielzeit von 2:2 erst nach 9-Meter-Schießen mit 2:4 Toren unterlag.

Die Entscheidungen um Platz drei und um den Turniersieg fielen nach harter Gegenwehr jeweils im 9-Meter-Schießen. Das kleine Finale entschied Würm-Lindern nach 3:2 Toren gegen RW Frelenberg für sich. Den ersten Turniersieg des Tages feierte Scherpenseel-Grotenrath gegen die DJK Gillrath mit 4:2 Toren.

Die Ergebnisse: Gruppe A: Frelenberg - DJK Gillrath I 1:0, Gillrath I - Rheinland Übach 2:1, Geilenkirchen - Rheinland Übach 1:0, Frelenberg I - Geilenkirchen 2:0, Rheinland Übach - Frelenberg I 0:2, Gillrath - Geilenkirchen 3:0 Gruppe B: Frelenberg II - Gillrath II 0:2, Scherpenseel - Würm-Lindern 0:1, Frelenberg II - Würm-Lindern 0:1, Scherpenseel - Gillrath II 4:3, Frelenberg II - Scherpenseel 0:5, Gillrath II - Würm-Lindern 0:3.

In der Sporthalle Otto-von-Hubach-Straße trafen zunächst E-Junioren mit sechs Teams in einer Gruppe gegeneinander an. Mit von der Partie waren JSV Baesweiler 1, TuS Jahn Hilfarth. Concordia Oidtweiler, JSV Baesweiler 2, SV 09 Scherpenseel-Grotenrath und FSV 09 Geilenkirchen-Hünshoven. Die Spielzeit betrug einmal zehn Minuten. Es gab umkämpfte, spannende und teils torreiche Partien.

Beherrschende Teams waren JSV Baesweiler und TuS Hilfarth, die im direkten Vergleich den Sieg unter sich ausmachten. Concordia Oidtweiler und JSV Baesweiler 2 folgten auf den Plätzen 3 und vier; chancenlos und abgeschlagen SV Scherpenseel-Grotenrath und FSV Geilenkirchen-Hünshoven.

Abendspiele für B-Junioren

Die Ergebnisse: Geilenkirchen - Oidtweiler 0:3, Scherpenseel - JSV Baesweiler 1 0:6, Hilfarth - Baesweiler 2 1:0, Scherpenseel - Geilenkiirchen 1:1, Baesweiler 1 - Oidtweiler 1:1, Geilenkirchen -Hilfarth 0:9, Oidtweiler - Baesweiler 2 0:0, Hilfarth - Scherpenseel 8:0, Baesweiler 1 - Geilenkirchen 4:0, Oidtweiler - Hilfarth 1:1, Baesweiler 2 - Scherpenseel 1:0, Hilfarth - Baesweiler 1 2:3, Geilenkirchen - Baesweiler 2 0:3, Scherpenseel - Oidtweiler 0:2, Baesweiler 2 - Baesweiler 1 0:0.

Spannend und interessant das Turnier der B-Junioren, das sich bis in den späten Abend hinein zog. Acht Mannschaften spielten in zwei Vierergruppen bei einer Spielzeit von zehn Minuten. Veranstalter TuS 09 Rot-Weiß Frelenberg, DJK Blau-Weiß Gillrath und SV 09 Scherpenseel-Grotenrath schickten jeweils drei Teams ins Rennen, VfJ Ratheim und Viktoria Doveren komplettierten das Feld. In der Vorrunden-Gruppe A kämpften Frelenberg I, Scherpenseel I, VFJ Ratheim und DJK Gillrath I gegeneinander, in der B-Gruppe Scherpenseel II, Frelenberg II, Viktoria Doveren und DJK Gillrath II. Nach der Gruppenphase hatten VfJ Ratheim, SV 09 Scherpenseel-Grotenrath I, Scherpenseel-Grotenrath 2 sowie DJK Gillrath II jeweils die Nase vorn.

Die Ergebnisse im einzelnen: A: Frelenberg I - Scherpenseel I 0:3, Ratheim - Gillrath I 0:0, Frelenberg I - Ratheim 1:1, Scherpenseel I - Gillrath 1:1, Gillrath I - Frelenberg I 0:1,, Ratheim - Scherpenseel I 1:0. B: Scherpenseel II - Frelenberg II 7:1, Doveren - Gillrath II 0:1, Scherpenseel II - Doveren 8:0, Frelenberg II - Gillrath II 0:2, Gillrath II - Scherpenseel II 0:6, Doveren - Frelenberg II 4:0.

In den beiden Halbfinals besiegte VfJ Ratheim die Zweitvertretung der DJK Gillrath deutlich mit 6:0. Im zweiten Spiel trafen Scherpenseel I und Scherpenseel II aufeinander, das Scherpenseel I mit 4:0 gewann. Den dritten Platz sicherte sich Scherpenseel II gegen Gillrath II mit 4:1 Treffern. Das Spiel um den Turniersieg bestritten Ratheim und Scherpenseel I. Ratheim siegte mit 2:0 Toren.

Nach D-, E- und B-Junioren kickten die F-Junioren um Platz und Sieg. Sechs Mannschaften mit FSV Geilenkirchen, JSV Baesweiler, Concordia Oidtweiler, Rheinland Übach, SV Setterich und SG Immendorf/Beggendorf trafen aufeinander. Souverän und ungeschlagen holte sich Concordia Oidtweiler mit 15 Punkten vor JSV Baesweiler, zwölf Punkte, und SV Setterich, neun Punkte, den Siegespokal. Rheinland Übach, Geilenkirchen sowie Immendorf/Beggendorf folgten auf den Plätzen.

Die Resultate: Rheinland - Setterich 0:3, Geilenkirchen - Baesweiler 0:4, Immendorf - Oidtweiler 0:3, Geilenkirchen - Rheinland 0:1, Baesweiler - Setterich 2:0, Rheinland - Immendorf 3:1, Set­terich - Oidtweiler 0:2, Immendorf - Geilenkirchen 1:2, Baesweiler - Rheinland 2:0, Setterich - Immendorf 3:0, Oidtweiler - Geilenkirchen 6:0, Immendorf - Baesweiler 0:3, Rheinland Übach - Oidtweiler 1:3, Geilenkirchen - Setterich 0:4, Oidtweiler - Baesweiler 3:1.

Die Bambini spielten mit vier Doppelgruppen. Sieger wurde SG Würm-Lindern vor SV Scherpenseel-Grotenrath, FSV Geilenkirchen-Hünshoven und Rot-Weiß Frelenberg.

Die Ergebnisse: Frelenberg - Scherpenseel 0:5, Geilenkirchen - Würm-Lindern 1:2, Scherpenseel - Würm-Lindern 2:2, Frelenberg - Geilenkirchen 0:8, Geilenkirchen - Scherpenseel 0:1, Würm-Lindern - Frelenberg 8:0, Scherpenseel - Frelenberg 6:1, Würm-Lindern - Geilenkirchen 1:0, Lindern-Würm - Scherpenseel 0:0, Geilenkirchen - Frelenberg 7:0, Scherpenseel - Geilenkirchen 1:0, Frelenberg - Würm-Lindern 0:7.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert