Schon 35.000 Euro Gesamtsumme für guten Zweck

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
bundesmusik_bu
Oberst Werner Nemetscheck von der Nato-Airbase Teveren, Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch, Martina Waliczek vom Kulturamt der Stadt Ubach-Palenberg sowie Brigadegeneral Jürgen Beyer vom ZVBw in Niederheid freuen sich über 2620 Euro, die der Aktion „Unsere Kinder” zugute kommen. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. „Musikkorps der Bundeswehr treten nie gegen Bezahlung auf, sondern immer für wohltätige Zwecke.” Das machte Brigadegeneral Jürgen Beyer vom Zentrum für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr (ZVBw) in Geilenkirchen deutlich.

Gemeinsam mit Oberst Werner Nemetscheck von der Nato-Airbase in Teveren war er nun im kleinen Sitzungssaal des Rathauses „angetreten,” um den Spendenscheck aus dem Konzert des Luftwaffenmusikkorps (LMK) 3 aus Münster zu übergeben.

Operation Perfekte Unterhaltung

Sie hatten im November, wie berichtet, unter der souveränen Leitung von Oberstleutnant Martin Kötter 490 Gäste im Rund des Pädagogischen Zentrums (PZ) begeistert. Neben der „Operation Perfekte Unterhaltung” stand natürlich auch der Benefizgedanke ganz oben auf dem Dienstplan der Profimusiker in Uniform.

Die im vorigen Jahr von Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch ins Leben gerufene Stiftung „Unsere Kinder” sollte vom Reinerlös profitieren. Und der summierte sich auf exakt 2620 Euro. Ein Betrag, der damit die seit 1999 gesammelten Erlöse aus Benefizkonzerten verschiedener Bundeswehr-Musikkorps in Übach-Palenberg auf insgesamt rund 35000 Euro wachsen lässt.

„Ein freudiger Anlass”, wie der Verwaltungschef anmerkte. „Die Organisation geht natürlich nicht aus eigener Kraft, sondern vor allem über die langjährige freundschaftliche Beziehung der Stadt mit der Bundeswehr”, so Wolfgang Jungnitsch weiter. Tatsächlich startete die Konzertreihe zu Gunsten eines immer wechselnden guten Zwecks in der ehemaligen Zechengemeinde 1998 mit dem Gastspiel des Heeresmusikkorps 3. Initiator war der damalige Leiter des Geilenkirchener Zentrums für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr, der heutige Brigadegeneral Hans Hübner.

„Gerade in einer Zeit, in der wir als Kommune extrem darben, ist es sehr bemerkenswert, dass es möglich ist, so etwas aufrecht zu erhalten”, schloss der Bürgermeister. Seit dem Startschuss zum Projekt „Unsere Kinder” sind schon rund 10000 Euro an Spenden zusammengekommen. Sie werden, in Absprachen mit verschiedenen sozialen Einrichtungen in der Stadt, anonym an bedürftige Kinder gegeben, damit sie sich beispielsweise warme Stiefel für den Winter kaufen können. „Dazu bieten wir über diese Einrichtung den Kindern gezielt Hilfe zur Selbsthilfe an”, ergänzte Martina Waliczek vom Kulturamt der Stadt.

Zwei Konzerte zugesagt

Schon jetzt dürfen sich Freunde ausgezeichneter Musik im Big-Band-Stil auf die beiden nächsten zugesagten Konzerte in Übach-Palenberg freuen. So wird am Donnerstag, 20. Oktober, das Heeresmusikkorps 300 aus Koblenz gastieren, und am Donnerstag, 15. November 2012, kehrt das Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster zurück.

„Der Zweck ist etwas sehr Lobenswertes, denn es gibt genügend Bedarf für Spenden auch in der direkten Nachbarschaft”, schloss General Beyer zum musikalischen Engagement der Bundeswehr, die mit ihrem Einsatz Gutes tut.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert