Schauturnen des TuS Birgden: Die Väter tanzen plötzlich mit

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
9106156.jpg
Auf den Hosenboden: Die Papas der sechs- bis achtjährigen Mädels hatten Riesenspaß beim Schauturnen des TuS Birgden. Foto: agsb

Gangelt-Birgden. Für das Schauturnen zum Jahresabschluss des TuS Birgden hatten die sechs- bis achtjährigen Mädels unter Leitung von Maria Jütten sowie Beate und Nele Krögerhatten eigens den Tanz „Mein Papa und der Sport“ einstudiert. Zu diesem Zeitpunkt ahnten die Papas in der Halle noch nicht, dass sie wenig später selbst die Attraktion sein würden.

TuS-Vorsitzende Ulrike Schürmann-Priemer deutete an, dass die Väter bei diesem Programmpunkt mehr als nur Zuschauer sein sollten. Und schon schwirrten die Mädels in der gut besuchten Mehrzweckhalle an der Schule aus und kamen mit ihren Papas an der Hand zur großen Tanzfläche zurück. Die Kinder tanzten vor, die Väter mussten mitmachen. So mancher zeigte ein ungeahntes tänzerisches Talent.

Ulrike Schürmann-Priemer begrüßte die Turnfreunde aus Schinveld, mit ihnen pflegt der TuS eine jahrelange, sehr harmonische Zusammenarbeit. Nach der Begrüßung der Ehrengäste huschte die Gruppe „Krabbel-Kids und Eltern“ unter Ina Budde und der Vorsitzenden über Matten und Geräte, die Kids hatten wie die Mamas ihren Spaß. Die Vier- bis Sechsjährigen unter der Leitung von Ina Budde und Kristina Laumen zeigten anschließend ihre Fitness beim Stationsbetrieb, bevor der TuS seine neue Attraktion „Airtrack“ vorstellte.

Anspruchsvolle Elemente

Die Zehn- bis 14-Jährigen unter Helmut Rademacher und Sarah Jaschok boten großen Sport. Wie auch nach der Pause die jungen Turnerinnen auf dem Schwebebalken, mit Leichtigkeit schienen sie auf dem schmalen Balken spazieren zu gehen und präsentierten dabei noch anspruchsvolle Elemente. Selbst die Übungsleiterinnen Maria Jütten sowie Beate und Nele Kröger staunten über die gezeigten Leistungen. Die Showtanzgruppe Passion (Gabi Pelters/Annemarie Herfs) präsentierte ihren Piratentanz, die Gruppe ist alljährlich zu Gast beim Schauturnen. Alle Mädels dieser Gruppe sind beim TuS aktiv.

Aber nicht nur die Mädels waren beim Schauturnen aktiv. Auch die Jungen im Alter von sechs bis zwölf Jahren (Leitung Ina Budde) zeigten sportliche Höchstleistungen. Die Übungsleiter Ramona Schroeder und Torsten Stienen präsentierten schließlich die letzten beiden Programmpunkte. Die Bodenkür verdiente das Prädikat „Spitze“, auf dem Schwebebalken zeigten beide atemberaubende Akrobatik. Das große Finale wurde zum grandiosen Showdown der Aktiven. Alle Teilnehmer waren voller Stolz auf die eigene Leistung – das Schauturnen wurde zur Demonstration des TuS Birgden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert