Sanierung der Bundesstraße 56 sorgt für Staus

Von: jpm
Letzte Aktualisierung:
14311437.jpg
Die Bundesstraße 56 auf Höhe von Hommerschen. Foto: Jan Mönch

Geilenkirchen. Die angekündigte Sanierung der Fahrbahn sorgt zurzeit für größere Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 56. Die Arbeiten laufen seit Montag, bis Ende Mai soll der gesamte Abschnitt zwischen L 364/Friedensburg und B 57/Immendorf saniert worden sein.

Am Donnerstag staute sich der Verkehr im Bereich Hommerschen, wo die Fahrbahn abgefräst wurde. Die Straße musste dazu halbseitig gesperrt werden, der Verkehr wurde mit Baustellenampeln geregelt. Bereits ab Montag soll in dem betreffenden Abschnitt die neue Fahrbahnoberfläche aufgetragen werden. Am Wochenende wird zwar nicht gearbeitet, dennoch bleibt die Strecke halbseitig gesperrt.

Die Arbeiten finden in zwei Abschnitten statt. Der erste ist das Teilstück zwischen Friedensburg und Aachener Straße, der zweite zwischen Aachener Straße und Immendorf.

Beim zweiten Bauabschnitt, der voraussichtlich in gut drei Wochen in Angriff genommen wird, wird die B56 sogar zur Einbahnstraße und ist nur noch in Richtung Aldenhoven befahrbar.Der Landesbetrieb Straßenbau bittet Autofahrer darum, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert