Sängerin Alina Sebastian (14) zieht alle in ihren Bann

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
5037647.jpg
Alina Sebastian während ihres Auftritts bei „Let‘s party“.
5037636.jpg
Die 14-jährige Nachwuchssängerin Alina Sebastian aus Übach-Palenberg geht zusammen mit Andreas Plum und Silvia Confido für ihre musikalische Zukunft an. Foto: Georg Schmitz

Übach-Palenberg/Geilenkirchen. „Music is my life“ steht in großen Lettern auf der Website von Alina Sebastian. Den Namen der 14-Jährigen sollte man sich merken, denn in den letzten Monaten ließ die talentierte Sängerin aufhorchen und Kenner der Szene sagen ihr eine große musikalische Karriere voraus.

Das liegt offensichtlich an der Vielseitigkeit des quirligen Mädchens aus Übach-Palenberg, denn neben Singen kann sie auch Gitarre und Klavier spielen. Über ein Dutzend Auftritte hat Alina bereits absolviert und jedes mal zeigte sich das Publikum von ihrer ausdrucksstarken Stimme begeistert. Ihr „Schlüsselerlebnis“ hatte Alina Sebastian im zarten Alter von fünf Jahren, wie sie erzählt. „Auf dem Domplatz in Aachen habe ich damals ein paar Musikern beim Gitarrenspiel zugehört, und das hat mich fasziniert“, erinnert sich die Schülerin. Das blieb den Eltern nicht verborgen.

„Im Alter von sechs Jahren haben wir Alina in der Musikschule Geilenkirchen angemeldet“, erzählt Vater Günther Sebastian. „Dort bekam sie Gitarren- und Klavierunterricht“, fügt Mutter Anneli an. Die Eltern sind sehr stolz auf ihre Tochter und froh darüber, dass sie das musikalische Talent von Alina frühzeitig gefördert haben. Nach vier Jahren Musikschule Geilenkirchen sei sie nach Marienberg gewechselt. „Als ich damals gemerkt habe, dass meine Instrumentalmusik dem Publikum gefällt, habe ich, so mit zehn Jahren, angefangen zu singen und meine eigenen Songs zu schreiben“, erzählt Alina. Nach und nach habe sie dann mit erfahrenen Musikern auf der Bühne gestanden und an Selbstvertrauen gewonnen.

Dann sei der 12. März 2012 gekommen, als sie am „Euregio Talentwettbewerb“ im Rahmen der Euregio-Wirtschaftsschau in Aachen teilgenommen habe, ein bedeutendes Ereignis in ihrem Leben. „Da habe ich den ersten Platz gemacht“, sagt die junge Sängerin und strahlt, als wäre es gestern gewesen. Danach sei es turbulent geworden, und die Auftritte hätten sich gehäuft.

Gerne erinnert sich Alina an das Schlosskonzert in Zweibrüggen, die Christmas-Gala in der Übacher Stadthalle und ihren Auftritt bei „Let‘s party“ vor vielen hundert Zuhörern. In ihrer Heimatstadt und Umgebung ist Alina Sebastian schon ein kleiner Star. Sie hat ihre Gesangskarriere fest im Auge, will aber den Schulunterricht am Gymnasium in Baesweiler auf keinen Fall vernachlässigen.

„Alina bindet das Publikum. Ihre Texte kommen aus der Seele, aus dem Herzen“, weiß Norbert Zehnpfund, der ebenfalls das Talent des 1,72 Meter großen Mädels mit den neugierigen braunen Augen erkannt hat. Norbert Zehnpfund ist für die Aktion „Kinderlachen“ verantwortlich, die er vor drei Jahren erfolgreich ins Leben gerufen hat. Der Erlös kommt alljährlich sozialen Einrichtungen zugute. Für die Aktion hat Alina Sebastian ein eigenes Lied komponiert und ihm den Namen „Kinderlachen“ gegeben.

Über ein Dutzend eigene Songs mit deutschen Texten hat Alina bereits geschrieben. Daneben präsentiert sie bei ihren Auftritten auch Coversongs in englischer Sprache. Norbert Zehnpfund ist von Alina überzeugt und unterstützt sie zu Beginn ihrer Karriere. Während er von der Sangeskunst der 14-Jährigen schwärmt, befindet sich Alina gerade im „House of Music“ in Geilenkirchen und probt mit Profi-Musikern für die kommenden Auftritte. Viel Zeit hat sie nicht mehr.

„Alina & Friends“ nennt sich das Trio, dass am 9. März 2013 um 12 Uhr eine ganze Stunde lang auf der Hauptbühne der Euregio-Wirtschaftsschau in Aachen sein Können unter Beweis stellen wird. Silvia Confido (Vocals) und Andreas Plum (Cajon; auf Deutsch auch „Kistentrommel“ genannt) sind die Musiker, mit denen Alina Sebastian dann auftritt.

Im Geilenkirchener Musikstudio kann Alina mit Silvia und Andreas in Ruhe proben. Das ist besonders vor dem Hintergrund wichtig, dass die junge Übach-Palenbergerin kurz vor der Produktion ihrer ersten CD steht.

Als Siegerin von 2012 wird sie am 7. März um 19 Uhr den Talentwettbewerb 2013 eröffnen. Mit ihrem strahlenden Lächeln und der eindrucksvollen Stimme wird sie sicherlich die Zuhörer erneut begeistern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert