Geilenkirchen - Rosige Aussichten für 2018 beim FC Germania Bauchem

Rosige Aussichten für 2018 beim FC Germania Bauchem

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
15896247.jpg
Der frisch wiedergewählte Vorstand des FC Germania Bauchem mit unter anderem Kassiererin Angelika Zaunbrecher, der Vorsitzenden Christel Coenen, ihrer Stellvertreterin Simone Rahmen und Geschäftsführer Markus Diederen (vorne, v.l.). Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen. Ein paar Dinge sind beim FC Germania Bauchem immer etwas anders als bei anderen Vereinen. So dauern die Versammlungen, auch wenn Wahlen anstehen, eigentlich nie länger als 30 Minuten. Dazu sind die nötigen Berichte und Prüfungen flott abgehandelt, und es gibt eigentlich auch immer etwas Positives zu berichten.

So war es auch am Freitagabend bei der Mitgliederversammlung des Hauptvereins im Sportzentrum.

Die Tagesordnung war lang, doch angesichts anstehender Weihnachtsfeiern der Mitglieder und dem ausdrücklichen Hinweis auf der Einladung, dass der „kleine Treff“ am Sportplatz im Anschluss daran geöffnet habe, war während der Versammlungszeit gerade genug Raum für eine kleine Flasche Bier, ehe es schon wieder vorbei war.

Vorsitzende Christel Coenen freute sich nicht nur über ihre Wiederwahl, sondern sie bedankte sich auch beim Vorstandsteam um die ebenfalls wiedergewählte stellvertretende Vorsitzende Simone Rahmen, den wiedergewählten Geschäftsführer Markus Diederen und die ebenfalls erneut gewählte Kassiererin Angelika Zaunbrecher.

In Abwesenheit wurde auch der stellvertretende Geschäftsführer Martin Coenen wiedergewählt, neu im Vorstandsteam ist als stellvertretender Kassierer Sven Schwalbach. Neu in den Planungen des Vereins taucht auch das künftige Bürgerhaus in Bauchem auf, es wird in Zukunft eine große Rolle spielen, wie Markus Diederen durchblicken ließ.

Freudig blickte er auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen, die aktuell bei rund 680 liegen. „Das hatten wir noch nie“, sagte er. Angesichts solcher Entwicklungen waren die vor den Neuwahlen erteilten Entlastungen für den gesamten Vorstand fast schon reine Formsache.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert