Rivalität nicht ausgeschlossen: Geschichtskreis Birgden gegründet

Letzte Aktualisierung:

Gangelt-Birgden. Hermann Josef Claeßen, von 1812 bis 1857 Bürgermeister der Gemeinde Gangelt, kochte vor Wut. Die Birgdener forderten per Eingabe an die Königlich-preußische Regierung den Erhalt ihrer Spezialgemeinde, die der Bürgermeisterei Gangelt angegliedert war.

„Undankbar” und „unverschämt” seien die Birgdener, diktierte Claeßen daraufhin seinem Sekretär. Da die dortige Bevölkerung „die mindeste Anstrengung scheut”, sei der Ort „wüst und öde” gewesen, bis er als Bürgermeister die Sache in die Hand genommen habe.

Solcherlei Schriftwechsel studiert der neue Geschichtskreis Birgden e.V, mit besonderem Vergnügen, firmiert der Verein doch seit dem 17. Dezember nicht in „Gangelt”, sondern in „Gangelt-Birgden”. Denn eine gewisse Rivalität zwischen dem mittelalterlichen Städtchen und dem Bauerndorf, das damals 1200 Seelen und 200 Häuser zählte, hat bei den lokalen Patrioten am Großen Pley seit Jahrhunderten Tradition.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert