Rhenania: Rückblick auf eine gelungene Saison

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen-Immendorf. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung von Rhenania Immendorf statt. Nachdem Abteilungsleiter Frank Lohmann die Mitglieder begrüßt und die Beschlussfähigkeit festgestellt hatte, folgten die Berichte aus den einzelnen Mannschaften.

Man hat schon zu Beginn des Jahres mit beiden Trainern für die erste und zweite Mannschaft (Peter Kerber u. Daniel Meul) das Gespräch gesucht, um für die nächste Saison zu planen.

Beide Trainer erklärten ihre Bereitschaft, ihr Traineramt weiter auszuführen. Vorstand und Trainer waren sich einig, dass die Zusammenarbeit sehr harmonisch und produktiv verlaufen sei. Daraufhin führten Serdar Sensoy und Ralf Felka die Gespräche mit den Spielern der ersten, sowie Frank Lohmann und Daniel von St Vieth mit Spielern der zweiten Mannschaft. Auch hier konnte zur Freude aller im Vorstand festgestellt werden, dass sich alle wohlfühlen und keiner den Verein zum Sommer verlassen möchte. Alle fanden den Umschwung, auf eigene Kräfte zu setzen und ohne Aufwandsentschädigungen zu arbeiten, positiv. Ebenfalls wurde sehr positiv aufgenommen, dass beide Mannschaften gleichgestellt sind.

Die erste Mannschaft spielt immer noch um den Aufstieg mit, da sie (sofern die restlichen Spiele gewonnen werden), als bester Gruppenzweiter ebenfalls aufsteigt. Wenn man die Umstände betrachtet, dass viele Langzeitverletzte zu beklagen waren, ist dies eine umso bemerkenswertere Leistung. Die zweite Mannschaft hat eine hervorragende Hinrunde gespielt, bei der sie zeitweise den zweiten beziehungsweise dritten Tabellenplatz inne hatte. Die letzten Spiele sind nicht optimal gelaufen, so dass aktuell Platz sechs eingenommen wird. Da man zum jetzigen Zeitpunkt vier Neuzugänge verzeichnen kann und die Langzeitverletzten in der nächsten Saison wieder einsetzbar sind, ist der Vorstand überzeugt, nächstes Jahr eine besser besetzte Abteilung zu haben.

Gute Zusammenarbeit

Allgemein konnte Frank Lohmann erfreulich feststellen, dass die Zusammenarbeit zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft hervorragend sei und die Abteilung sich zum jetzigen Zeitpunkt in einem sehr guten Zustand befinde. Auch die Zusammenarbeit mit den Alten Herren, die zur Zeit sogar zwei Mannschaften (Ü50) stellen können, sei ebenfalls sehr produktiv und harmonisch.

Die Homepage der Rhenania sowie der Facebook-Auftritt sei deutlich verbessert worden, auch wenn noch nicht alle Punkte, die man ändern wollte, umgesetzt werden konnten. Marco von der Ruhr wird aber in den nächsten Wochen die schon vorliegenden Berichte ins Internet einpflegen.

Frank Lohmann hatte den Fußballvorstand sowie die Mannschaften schon im Vorfeld informiert, dass er aus beruflichen Gründen die Positionen, die er bei der Rhenania bekleidet, nämlich Abteilungsleiter Fußball und 1. Vorsitzender, nicht mehr wie bisher ausführen könne. Dazu müsse er sich noch um die Jugend mit kümmern, da es auch dort keinen Jugendleiter mehr gebe. Unabhängig davon halte er es aber auch für falsch, dass eine einzelne Person in einem Verein mit über 500 Mitgliedern diese Ämter innehat.

Da aber alle mit der Vorstandsarbeit der letzten Jahren zufrieden waren, wurde vorgeschlagen, den alten Abteilungsleiter sowie den Vorstand zu entlasten und einen neuen Abteilungsleiter zu wählen und den alten Vorstand im Block wiederzuwählen. Diesem Antrag wurde entsprochen und als neuer Abteilungsleiter Fußball wurde der bisherige Stellvertreter Sven Cüppers gewählt. Nach der Wiederwahl des alten Vorstands wurde in einem separatem Wahlgang Frank Lohmann ebenfalls als Beisitzer gewählt, der sich in Zukunft um Turnier- und Vereinsangelegenheiten kümmert.

Abschließend bedankten sich Thomas Beer und der neue Abteilungsleiter Sven Cüppers beim „alten“ Abteilungsleiter Frank Lohmann für seine gute Arbeit und den Einsatz in den letzten Jahren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert