Geilenkirchen - Renate Claßen als Vorsitzende der AWO bestätigt

Renate Claßen als Vorsitzende der AWO bestätigt

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Vorsitzende Renate Claßen, st
Vorsitzende Renate Claßen, stellv. Vorsitzende Käthe Nacken, Kassiererin Edith Euler und Beisitzerin Hanny Neuhaus (v.l.) wurden im AWO-Ortsverein Geilenkirchen im Amt Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Der Ortsverein Geilenkirchen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat bei seiner Mitgliederversammlung im Hotel Jabusch auch den Kreisvorsitzenden Josef Krawanja begrüßt.

Ortsvereinsvorsitzende Renate Claßen hieß die Gäste willkommen und ließ zunächst die Aktivitäten im Jahr 2011, darunter eine Fahrt auf dem Rhein, Revue passieren.

Seniorenstube

Beim Ausblick auf das begonnene Jahr konnte sie den 67 Mitgliedern des seit rund 40 Jahren bestehenden Ortsvereins eine Einladung ins AWO-Seniorenzentrum Übach-Palenberg verkünden. Durch die jeden Donnerstag stattfindende Seniorenstube mit Spiel und Spaß sei auch weiterhin die Förderung der Geselligkeit gewährleistet. Kreisvorsitzender Josef Krawanja übernahm dann für die turnusmäßig stattfindenden Vorstandswahlen die Leitung.

Viele Jahre im Amt

Hier wurde Renate Claßen, die den Ortsverein Geilenkirchen bereits viele Jahre führt, ebenso wiedergewählt wie ihre Stellvertreterin Käthe Nacken und Kassiererin und Schriftführerin in Personalunion Edith Euler. Beisitzerinnen sind Hanny Neuhaus und Birgit Schulz. Zum Revisor wurde Hubert Claßen gewählt. Mit einem anschließenden gemütlichen Beisammensein ging die Mitgliederversammlung zu Ende.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert