Geilenkirchen-Hünshoven - Reiner Latten holt mit 28 Ringen zum sechsten Mal den Titel

Whatsapp Freisteller

Reiner Latten holt mit 28 Ringen zum sechsten Mal den Titel

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
8800701.jpg
Kassierer Jakob Menz und 2. Vorsitzender Markus Reinartz gratulierten den Siegern des Scheibenkönigschießens Reiner und Berto Latten (v.r.). Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Hünshoven. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Hünshoven feierte am Wochenende ihre Herbstkirmes. Bereits am ersten Tag ermittelten die Schützenbrüder ihren neuen Scheibenkönig. Die befreundeten Vereinigten St. Sebastianus und Junggesellenschützenbruderschaften Geilenkirchen hatten dafür wieder ihren Schießkeller in der Realschule zur Verfügung gestellt.

Deshalb galt der Dank des Vorsitzenden Berto Latten den Geilenkirchener Schützenbrüdern.

Geschossen wurde auf 10er-Ringscheiben, wobei es galt, mit drei Schuss nahe an die 30 möglichen Ringe zu kommen. Am Ende ging Reiner Latten mit 28 Ringen als Sieger hervor und holte sich zum sechsten Mal den Titel eines Scheibenschützenkönigs. Mit je 27 Ringen rückten Berto Latten und Rene von Cleef punktgleich auf den zweiten Platz.

Der zweite Tag der Herbstkirmes begann mit einer von Pfarrer Peter Frisch zelebrierten Kirchweihmesse in der Hünshovener Pfarrkirche St. Johann Baptist. Anschließend trafen sich die Schützen zusammen mit ihren Familien zu einem gemeinsamen Frühstück im Pfarrsaal. Es folgte ein musikalischer Frühschoppen, bei dem die St.-Johannes-Schützenkapelle Hünshoven den guten Ton angab.

350. Jubiläum

Im Rahmen der Veranstaltung erfolgte auch die Ehrung der siegreichen Schützen. Gratulation gab es vom stellvertretenden Vorsitzenden Markus Reinartz. In geselliger Runde klang die Herbstkirmes im Jahr des 350. Jubiläums aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert