Übach-Palenberg - „Regentropfen” mit Spaß zum ersten jecken Frühstück

„Regentropfen” mit Spaß zum ersten jecken Frühstück

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
k-jeckfrühstück_bu
Die „Regentropfen” des katholischen Kindergartens St. Mariä Heimsuchung aus Marienberg waren die heimlichen Stars der Premiere des karnevalistischen Frühstücks im Mehrgenerationenhaus. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Damit hatte Doris Linden-Mahr nicht gerechnet. Schon bei der Premiere des karnevalistischen Frühstücks im Seniorenzentrum des Mehrgenerationenhauses (MGH) am Palenberger Bahnhof gab es mehr als ein volles Haus.

Tische wurden nachorganisiert, Sitzgelegenheiten herangeschafft und alle nutzbaren Räume den zahlreichen Gästen zur Verfügung gestellt. „Das ist super”, freute sich Doris Linden-Mahr und mindestens ebenso über die vielen Freiwilligen, die an diesem Vormittag zum Gelingen des Unterfangens beitrugen.

Helfende Hände

Nicht nur das gegen ein geringes Entgelt zur Verfügung gestellte üppige Frühstücksbüffet war von Freiwilligen angerichtet worden. Sie kümmerten sich auch um die Getränke und übernahmen die Gestaltung der vielen Programmpunkte. DJ Michael sorgte mit einem jecken Hit nach dem anderen für die richtige Grundstimmung, witzige Büttenreden und Tänze - wie von den Kindern des katholischen Kindergartens St. Mariä Heimsuchung in Marienberg - sorgten für Laune.

Viele Kameras klickten

So tanzten sich die 16 Kinder des unter Trägerschaft von „Pro Multis” in der Hügelstraße schnell in die Herzen der meist älteren Gäste. Die ließen auch gerne die Verschlüsse ihrer Kameras klicken, wenn die jungen Darsteller als „Regentropfen” den Regentanz oder mit feschen Sonnenbrillen und glitzernden Kappen zu moderner Musik tanzten. So war schon die Erstauflage des Events ein Volltreffer, der am heutigen Mittwoch wiederholt wird.

Für Informationen rund um das jecke Frühstück und die weiteren Angebote steht das MGH in der Bahnhofstraße 14 in Palenberg während der üblichen Öffnungszeiten bereit sowie telefonisch 02451/49369.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert