Rathaus-Ausstellung mit dem Niederländer Hein Menten

Letzte Aktualisierung:
Eine länderübergreifende Aus
Eine länderübergreifende Ausstellung realisiert der Maler und Bildhauer Hein Menten (Bild) im Übach-Palenberger Rathaus.

Übach-Palenberg. Der Partnerschaftsverein in Übach-Palenberg freut sich zusammen mit der Stadt über die Eröffnung einer Ausstellung des ersten niederländischen Künstlers im Rathaus. Termin ist am Samstag, 31. März, um 11 Uhr im Rathaus.

Ab dann werden die Werke von Hein Menten aus der Partnerstadt Landgraaf die Wände im Rathaustreppengang zieren. Besucher sind herzlich eingeladen, sich diese Ausstellung anzusehen.

Für den in den Niederlanden geborenen und wohnenden Künstler Hein Menten gibt es nichts Schöneres als zu malen. Das wusste er schon als Kind, denn sein ganzes Leben fühlte Hein Menten etwas Kreatives in sich. Ein Besuch der Ausstellung einer Verwandten hat te ihn derart beeindruckt, dass er seinen Wunsch auch in die Tat umgsetzte und zu malen begann. So startete vor 25 Jahren die Kunstkarriere von Hein Menten.

Er wurde 1987 Mitglied der Maler-Clubs „Conté und Farbe” in Kerkrade. Von diesem Augenblick an gelangte er völlig in den Bann der Malerei. Er versuchte ein Bild noch schöner zu gestalten als das andere, und als er 1989 sein erstes Bild verkaufte, war er über diesen Erfolg überglücklich und stolz. Der Verkauf zeigte ihm, dass auch fremde Personen seine Werke schätzen und war Ansporn für ihn, sich noch intensiver der Malerei zu widmen.

Seit etwa neun Jahren malt Hein Menten zunehmend in abstrakten Formen. Seine Bilder zeugen von der Suche nach Proportionen in Form und Farbe. Die Formen sind fast immer symetrisch und werden manchmal durch Linien und Farben miteinander verbunden. Hein Menten liebt das Spiel zwischen Linie, Form und Farbe und lotet so auch seine eigenen Grenzen aus. Dieses Spiel führt ihn ständig zu neuen und überraschenden Kreationen. Diese Kreationen bekommen nun auch die Besucher im Rathaus zu sehen.

Wenn Hein Menten nicht malt, widmet er sich seiner zweiten Leidenschaft, der Bildhauerei in Serpentinstein. Diese neue Leidenschaft lässt den Künstler entdecken, dass ein Stück Stein mehr ist als man denkt und auf den ersten Blick erkennt.

Aus unscheinbarem Stein wunderschöne Kunstwerke mit Hammer und Meißel zu gestalten, ist seine schönste Herausforderung. Dabei kann die Struktur des Steins sehr weich aber auch sehr hart sein. Aber am schönsten ist es für den Künstler, wenn schließlich nach sehr viel Arbeit die Steine poliert werden und das Kunstwerk sich in seiner ganzen Pracht zeigen kann.

Hein Menten freut sich schon sehr auf die länderübergreifende Ausstellung in Übach-Palenberg.Für Besucher des Rathauses, denen die Bilder gut gefallen, sind die Bilder auch zu erwerben oder auch auszuleihen. Mehr Infos gibt es im Kulturbüro des Rathauses bei Martina Waliczek, Tel. 02451/979-1500, bei Hein Menten, Tel. 045-5317334/ 06-10282447, Kleikoeleweg 26, 6371 AC Landgraaf.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Rathaues besichtigt werden: montags bis donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, freitags von 8.30 bis 12 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert