Provinzial: Büro und Kundendienst gegen Ausflug mit Kindern getauscht

Letzte Aktualisierung:
6216271.jpg
Einige vergnügliche Stunden erlebten die Kinder aus der AWO-Kindertagesstätte Boscheln dank der Einladung der Provinzial-Ehrenamtlichen, mit denen es zur Selfkantbahn nach Schierwaldenrath (Bild) ging.

Geilenkirchen-Gillrath. „Viele Stunden für den guten Zweck“, heißt es bei der Provinzial Rheinland in jedem Jahr für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für den Außendienst wurde ein spezielles ehrenamtliches Projekt entwickelt, bei dem die Geschäftsstellen mit ausgewählten sozialen Einrichtungen einen schönen Ausflugstag unternehmen konnten.

Arndt Horrichs beispielsweise und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Heinsberg arbeiten bereits seit vielen Jahren gut und vertrauensvoll zusammen. So fiel die Entscheidung fast von allein, einen Kindergarten der AWO einzuladen. Jetzt war es endlich soweit. Provinzial-Geschäftsstelle Arndt Horrichs besuchte mit dem Kindergarten Boscheln und seinem Team die Selfkantbahn in Schierwaldenrath. Mit vier Betreuerinnen nahmen 29 Kinder die Einladung zum Ausflug an. Umsorgt wurden sie dabei von dem fünfköpfigen „Schutzengelteam“ der Provinzial-Ehrenamtlichen.

Ilse Kempis, Leiterin der Einrichtung, freute sich mit den Kindern über einen gelungen und freudigen Ausflugstag. „Vielfach fehlt es an finanziellen Mitteln, so dass solche Ausflüge nur selten oder gar nicht organisiert werden können. Deshalb war es für mich selbstverständlich, hier zu helfen“, sagte Arndt Horrichs zum Engagement seiner Gruppe.

Bei Limonade und Muffins gab es auch interessante Gespräche zwischen den Ehrenamtlern und den Kindern, so dass der Ausflugstag einen schönen Ausklang nahm. Schon seit vielen Jahre hilft die Provinzial Rheinland Menschen und Organisationen aus der Region durch Spenden, Sponsoring und das Engagement ihrer Mitarbeiter im Innen- und Außendienst.

Zahlreiche ehrenamtliche Projekte werden auf diese Weise unterstützt, auch in den übrigen Geschäftsgebieten des rheinischen Versicherungsunternehmens.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert