Prachtvoller Umzug krönt Fußballer-Fest

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
germtevfestug-foto
Die Fußballjugend führte den Festzug mit farbenprächtig geschmückten Fahrrädern an. Foto: agsb

Geilenkirchen-Teveren. Mit einem grandiosen Festabend (wir berichteten) begannen die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum des FC Germania Teveren. Es folgte die Kölsche Nacht mit vielen Highlight und dem Herzog von Kölle sowie der „Kölschen Nachtigall” und der Showtanzgruppe „Stardust” - es herrschte beste Partystimmung.

Der folgenden Festtag sah dann einen prachtvollen Gottesdienst in der Pfarrkirche.

Nach der Messe startete auf dem Sportplatz das Fußballfest der Kinder mit Abnahme des DFB-Kinderabzeichens sowie Schnupperabzeichens. Verschiedene Disziplinen standen auf dem Programm, die Jugendabteilung des FC Germania Teveren hatte alles bestens organisiert.

Über 100 Kinder machten mit und waren mit Begeisterung bei der Sache. Der Ball stand im Heidestadion immer im Mittelpunkt. Groß wurden dann die Augen der Kinder bei der Verleihung der Urkunden und der schönen Anstecknadeln aus der gemeinsamen Aktion des Deutschen Fußballbundes und McDonalds.

Am Nachmittag trafen sich die Ortsvereine Teverens zum Antreten am Vereinslokal Führen, von hier aus marschierte der Festzug durch den Ort mit dem Ziel Sportplatz.

Fahrräder geschmückt

Ganz unruhig waren vor dem Startschuss zum Festzug die Jugendlichen des FC Germania. Diese hatten ihre Fahrräder prachtvoll in den Vereinsfarben Blau und Gelb geschmückt, sie fuhren vor dem Festzug her.

Mit von der Partie war auch das Trommlerkorps aus Frelenberg, weiter sorgte der Musikverein St. Josef Teveren für den guten Ton. Erstaunlich viele Dorfbewohner machten sich am Nachmittag auf den Weg zum Sportplatz - fast so wie zu alten Regional- und Oberligazeiten. Nicht nur die Cafeteria lockte, im Laufe des Nachmittages wurden vor großer Kulisse im Festzelt verdiente Vereinsmitglieder für ihre Treue ausgezeichnet. Vom Mittelrhein-Verband wurden zahlreiche Ehrungen vorgenommen. Für 25 Jahre und mehr erhielten Cebulla Helmut, Wilfried Plum, Heiner Dyong, Frank Henseler, Jürgen Lintzen, Heinrich Kohlhaas, Willi Randerath, Peter Prepols, Ernst Teves, Arndt Mingers, Gerd Plum und Thomas Theves die Vereinsnadel in Silber und Urkunde.

Die Ehrennadel in Silber mit Kranz sowie Urkunde erhielten für mehr als 40 Jahre Heinz Plum, Ralf Mingers, Alfred Dohmen, Wilfried Wienands, Hans-Willi Plum und Hans Naumann. Für 50 Jahre und mehr wurde die Goldene Ehrennadel mit Kranz sowie Urkunde an Heinz-Josef Cohnen, Theo Flecken, Heinz Führen, Josef Hahn, Willi Henseler, Bert Hermanns, Karl-Josef Jansen, Johannes Paulus, Ulrich Sonntag, Jakob Pennartz, Leo Pennartz, Heinz-Josef Franken und Josef Stormanns verliehen. Für stolze 60 Jahre Mitgliedschaft erhielten Günter Haselier, Johann Paulus, Josef Pennartz, Hubert Pesch und Josef Vassen die Goldene Ehrennadel mit Kranz.

Auszeichnungen in Gold und Silber

Die Silberne Verdienstnadel samt Urkunde des Fußballverbandes Mittelrhein erhielten: Manfred Gerads, Frank Paulus, Torsten Henseler, Manfred Latour, Renate Franken, Dieter Dulewicz, Frank Dohmen, Georg Scholl, Oliver Beckers und Frank Mingers.

Die Goldene Verdienstnadel samt Urkunde wurde verliehen an Josef Hermanns, Roman Dohmen, Hubert Kohlhaas, Ralf Mingers, Frank Meuffels, Robert Peters und Willi Rahmen.

Mit der Silbernen Ehrennadel und Urkunde wurden Hans Gottschalk, Peter Keufen, Karl-Heinz Möller und Josef Führen geehrt.

Mit der Goldenen Vereinsnadel für 50-jährige Vereinstreue wurde Josef Führen dekoriert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert