Geilenkirchen - Pläne und Übersichten von Projektideen bis zu Initiativen

Pläne und Übersichten von Projektideen bis zu Initiativen

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Ein weiterer Workshop zum Bundesprogramm „Toleranz fördern - Kompetenz stärken” bietet sich für Anfang Oktober an.

Nach den guten Erfahrungen im vergangenen Jahr gab es zu Beginn dieses Jahres eine so genannte Zukunftswerkstatt. Darin sind zahlreiche Initiativen und Projektideen entstanden, die umgesetzt wurden oder derzeit ihre Umsetzung finden, heißt es seitens der Veranstalter. In einem Workshop in der Städtischen Kindertagesstätte Bauchem, Im Gang 34-36, sollen am Samstag, 6. Oktober, in der Zeit von 9.30 bis 16.30 Uhr schwerpunktmäßig Themen behandelt und vertieft werden mit folgenden Inhalten: Projektideen für 2013, Fortschreibung des Lokalen Aktionsplanes in Geilenkirchen, Nachhaltigkeit - was soll nach 2013 bleiben? Was können wir jetzt schon in die Wege leiten?, Beratung alter und neuer Projektträger.

Darüber hinaus bleibt auch Raum für Fragen rund um das Bundesprogramm und die Projekte. Eingeladen und willkommen sind alle Interessierten aus Geilenkirchen und Umgebung. Vorbereitet und moderiert wird die Veranstaltung wieder von Ulla Theisling, die Geilenkirchen im Rahmen des Programms berät, und Rolf Schneidereit, der bereits die Zukunftswerkstätten 2011 und im Mai dieses Jahres geleitet hat.

Wie bei den vorangegangenen Zukunftswerkstätten werden die Moderatoren wieder mit verschiedenen Methoden und auch in Kleingruppen arbeiten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist gebührenfrei; die Veranstalter erbitten jedoch eine Anmeldung bei der Internen Koordinierungsstelle, Tel. 02451/629-315; E-Mail: markus.­kaumanns@geilenkirchen.de oder bei der Externen Koordinierungsstelle Tel. 02451/4820 889; E-Mail: gsa-gk@caritas-hs.de - dies bitte bis zum 1. Oktober.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert