Piano-Künstler aus China gestalten Abschlusskonzert

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
8219214.jpg
Die sieben chinesischen Pianisten Xin Yi, Enrong Liu, Lina Feng, Tianlong Li, Xiating Chand, Huijuan Yin und Zihao Zhang stellten sich im Haus Basten dem Geilenkirchener Publikum vor. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Mit Xin Yi, Enrong Liu, Lina Feng, Tianlong Li, Xiating Chand, Huijuan Yin und Zihao Zhang gestalteten gleich sieben Piano-Künstler aus China das Abschlusskonzert des diesjährigen Meisterkurses im Rahmen des 3. Geilenkirchener Klaviersommers.

Die Solisten begeisterten mit musikalischen Werken bekannter Komponisten wie Beethoven, Chopin, Brahms, Liszt, Rachmaninov und Berkowitsch.

Alle Teilnehmer sind Schüler und Studenten der chinesischen Universität Hohhot und erhalten ihren Unterricht bei Frau Professor Li Xu.

Mit gerade einmal elf Jahren war Xin Yi die jüngste Pianistin im Haus Basten. Vor ihrem öffentlichen Auftritt in der Guten Stube der Stadt probten die jungen Musiker im St. Ursula Gymnasium. Deshalb galt der Dank von Kulturamtsleiter Gort Houben und Organisator Florian Koltun auch dem Bistum und Schulleiter Jürgen Pallaske.

Der Klavierabend mit den chinesischen Meisterschülern hätte mehr Publikum verdient gehabt. Doch insgesamt war der Veranstalter mit dem Besuch in den zurückliegenden Tagen zufrieden. Mit dem Ende des Klaviersommers werden sich im Verlaufe von acht Tagen 45 Künstler aus 14 Ländern in Geilenkirchen dem Publikum präsentiert haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert