Pferd und Weckmann: Nikolausturnier des Reitervereins

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
6702393.jpg
Beim Nikolausturniers des Reiterverein Geilenkirchen stattete auch der Namensgeber den Kindern und Jugendlichen einen Besuch ab und verteilte Weckmänner. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Zahlreiche Interessenten fanden zum Reiterverein Geilenkirchen auf Gut Muthagen zum Nikolausturnier. Für die Reiterinnen und Reiter der letzte Wettbewerb des Jahres.

Neben Geschicklichkeits- und Führzügelwettbewerben standen Dressur- und Springprüfungen an. Ein Schauprogramm mit Vorführungen der beiden Voltigiergruppen rundeten das Turnier ab. Für die Kinder war der Besuch des Nikolaus, der auf einem Schimmel und in Begleitung von Knecht Ruprecht in die Halle einzog, eine spannende Sache, und sie sangen den Gästen ein Weihnachtslied.

Zum Dank spendierte der bärtige Mann jedem Kind einen frischen, duftenden Weckmann. Vorsitzender Wilfried Erdweg bedankte sich bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die zum Erfolg des Turniers beigetragen hatten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert