Geilenkirchen - Pendelbus könnte Lösung für Schulkinder aus Kraudorf und Hoven sein

Pendelbus könnte Lösung für Schulkinder aus Kraudorf und Hoven sein

Von: mh
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Nachdem das Thema „Gefährdung von Schulkindern“ nun schon viele Monate die Bewohner von Kraudorf und Hoven sowie – über Eingaben und Anträge der Fraktion SPD-Linke – die Kommunalpolitik beschäftigt, zeichnet sich nun zumindest eine Teillösung ab.

Nach einstimmigem Beschluss im Stadtentwicklungsausschuss soll sich die Verwaltung darum bemühen, dass für den Mittags-Schülertransport aus Richtung Hückelhoven die Haltestelle an der Spitzkehre Richtung Kraudorf entfällt. Derzeit müssen die Schüler an dieser Spitzkehre auf der Fahrbahn aussteigen. Die neue Lösung, die schon zum Fahrplanwechsel im Herbst verwirklicht werden könnte, sieht vor, dass die Schüler in Randerath aussteigen und von dort mit einem Pendelbus weitertransportiert werden.

Das wird die Stadt jährlich etwa 7000 Euro kosten, doch ein weitergehender Vorschlag, nämlich der Einsatz eines zusätzlichen Busses (der kein Gelenkbus ist) vom Schulstandort in Ratheim aus, würde mindestens 18.000 Euro jährlich kosten, wie Beigeordneter Mönter im Ausschuss erklärte. Für eine später mögliche Busdurchfahrt bis nach Hoven müsste die Wendemöglichkeit in diesem Ortsteil ausgebaut werden. Auch das bringt Kosten, so Markus Mönter, aber nur einmalig.

Neben dem beabsichtigen Pendelverkehr beschloss der Ausschuss ebenfalls einstimmig, dass die Verwaltung bis zur Ratssitzung über weitere Verbesserungsmöglichkeiten nachdenkt. Außerdem soll, einem Vorschlag von Rainer Jansen (Grüne) folgend, über den Einsatz von Verkehrshelfern, also Schülerlotsen, nachgedacht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert