Parteifreunde würdigen langjährige Kollegen

Letzte Aktualisierung:
7291224.jpg
Der CDU-Stadtverband Geilenkirchen ehrte langjährige Mitglieder. Manfred Schumacher (4.v.r.) ließ Geschehnisse aus deren Eintrittsjahren Revue passieren und gratulierte den Jubilaren.

Geilenkirchen. Honeckers Rücktritt und der Fall der Mauer jähren sich in diesem Jahr zum 25. Mal. Diese wie andere teils weltbewegende Ereignisse aus dem Jahr 1989 zählte CDU-Stadtverbandsvorsitzender Manfred Schumacher auf, als er treue Weggefährten für ein Vierteljahrhundert Parteizugehörigkeit ehrte.

Bei dieser Gelegenheit ließ er einige Geschehnisse aus dem Eintrittsjahr Revue passieren. Die Christdemokraten hatten dazu in die Nikolaus-Becker-Stube geladen, in der man auf die langjährigen Mitglieder anstieß.

„Leider ist es in der heutigen Zeit fast eine Ausnahme, dass sich Menschen einer Partei anschließen und somit politisch festlegen“, bedauerte Manfred Schumacher. „Aber festlegen bedeutet nicht, sich politisch zu ergeben. Wer Veränderung, Weiterentwicklung und Fortschritt will, der muss auch Farbe bekennen. Manchmal ist es einfacher zu kritisieren, als zu gestalten und damit Verantwortung zu übernehmen“, so der Parteivorsitzende. Er appellierte an die Anwesenden, die CDU beim anstehenden Kommunalwahlkampf nach besten Kräften zu unterstützen.

Neben einem Glückwunsch und Dankeschön für die jahrelange Verbundenheit zur Partei wurde den Jubilaren die Ehrennadel und ein „gutes Tröpfchen“ überreicht. Anschließend saß man in angeregter, launiger Runde beisammen.

Gewürdigt wurden für 25 Jahre Kirsten vom Scheidt, Prof. Dr. Gerd Wassenberg, Armin Jobst, Heinz-Jürgen Strömer, Heinz Laumen, Peter Schneider, Franz-Josef Hermans und Franz-Josef Schmitz. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft blicken Rolf Hillenmayer, Helmut Breuer, Loni Gast, Hermann-Josef Lemmen, Heinz Versin, Wolfgang Dietrich und Barthel Gruber. Schon 50 Jahre in der CDU sind Herbert Mertens und Peter Linzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert