Gangelt - „Osterfest” im Wildpark Gangelt beginnt schon Freitag

„Osterfest” im Wildpark Gangelt beginnt schon Freitag

Letzte Aktualisierung:
wildpark_bu
Immer putzig: Frischlinge tummeln sich im Gehege. Und wenn der „kleine Hunger” kommt, steht Mutter Bache ja gleich zur Verfügung.

Gangelt. Mit Osterhasen, einer Zauberin, neuen Spielmöglichkeiten, Leckereien und den ersten Jungtieren lädt der Wildpark Gangelt zum Osterfest ein. Frei nach dem Motto „Spielen, Staunen und Naschen” ist das Programm vor allem für die Kinder abgestimmt.

„Osterhasen” verteilen schon ab Karfreitag rund 15.000 Ostereier, teils in Schokolade, teils hartgekocht, an Jung und Alt.

Zauberin Nataly und ihre sieben Osterhasen sind Ostersonntag und -montag wieder mit ihrem Kinderprogramm im Wildpark unterwegs und sorgen für zauberhafte Geschenke und Tricks. Auf dem Spielplatz bietet die neue sechs Meter hohe Kletterpyramide großen Spielspaß.Die ersten Jungtiere sind auch schon da - Muffellämmer springen übermütig umher, und die Frischlinge unternehmen ihre ersten Ausflüge, wohlbehütet von den Bachen.

Erhöhte Aussichtsplattformen

Erhöhte Aussichtsplattformen bei den Bären, Wölfen, Luchsen, Wildkatzen, Baummarder, Steinböcken und Gämsen ermöglichen ohne störende Zäune oder Gitter neue Einblicke in die Tierwelt.

Die Raubtiere können auch bei einem Fütterungsrundgang zu bestimmten Zeiten hautnah erlebt werden. Das Bärengehege wurde renoviert und großzügig gestaltet; Meister Petz und seine Familie fühlen sich hier jetzt „sauwohl”.

Falkner Erwin Janssen und sein Team geben bei den Flugvorführungen der Adler, Bussarde, Milane, Falken, Eulen und Geier interessante Informationen über Merkmale und Fähigkeiten der Greifvögel.

Dreisprachig informiert

Ein dreisprachiges Informationssystem in Deutsch, Niederländisch und Englisch führen die Besucher sicher durch den Park und vermitteln Wissenswertes über die einzelnen Wildarten. Dazu beschreibt der Waldlehrpfad mehr als 50 verschiedene Bäume und Sträucher.

Preisinfo

Die Eintrittspreise sind unverändert: Erwachsene zahlen 6, Kinder 4 Euro. Neu sind die Jahreskarten: für Erwachsene 18 Euro, für Kinder 12 Euro, für Familien (Eltern mit Kindern) 48 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert