Ortsturnier an Spannung nicht zu überbieten

Von: hama
Letzte Aktualisierung:
ortsturn-langb-foto
Nicht elegant, aber äußerst erfolgreich: Ingo Paulus (rechts) aus dem Team „Neubaugebiet” steuerte einige sehenswerte Tore zum Gesamtsieg bei. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt-Langbroich. Die Halbfinale und das Endspiel wurden erst durch Elfmeterschießen entschieden. So spannend ging es mehr oder weniger den ganzen Nachmittag beim Fußball-Ortsturnier der SVG Langbroich-Schierwaldenrath zu.

Acht Mannschaften, vier aus Schierwaldenrath, vier aus Langbroich, hatten für diesen sportlichen Nachmittag gemeldet.

Während die Jugendgruppe Keller, die Schützenbrüder und die Selfkantbahn-Vertreter aus Schierwaldenrath sowie die C-Jugend-Abteilung aus Langbroich die Vorrunde nicht überstanden, schaffte die Mannschaft „Neubaugebiet” Langbroich mit einem 6:5-Sieg über die örtliche Feuerwehr den Einzug ins Finale.

Einlagespiel der Altherren

Die Betreuer der SVG-Jugendabteilung siegten mit 4:3 über den Spielmannszug Schierwaldenrath. Die wiederum schlugen im kleinen Finale die Feuerwehr mit 3:0. Die Männer des Neubaugebietes siegten am Ende dann knapp mit dem höchsten Ergebnis des Tages (8:7) gegen die Betreuer der Jugendabteilung.

Das Einlagespiel der Alt-Herren-Mannschaft der SVG und des Nachbarn aus Breberen wurde nach einem Abstaubertor von den Gästen gewonnen. Der Familiensonntag begann mit einem Vorbereitungsspiel zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft des SVG Langbroich-Schierwaldenrath Hier konnte sich die Erstvertretung nur knapp mit 4:3 durchsetzen. Anschließend begannen die Prüfungen für das DFB-Schnupperabzeichen und für das DFB- und McDonalds-Fußballabzeichen. 26 Kinder (5-9) schafften das Schnupperabzeichen, 47 Teilnehmer das DFB- und McDonalds-Fußballabzeichen. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und einen Sticker.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert