Orchester Sinfonietta gastiert zum ersten Mal in Geilenkirchen

Letzte Aktualisierung:
11544969.jpg
Die russische Sopranistin Larisa Vasyukhina ist Solistin bei ihrem Auftritt in Geilenkirchen.
11544968.jpg
Die Leitung des Konzertes in Geilenkirchen hat die gewährter Weise Jeremy Hulin.

Geilenkirchen. Zum ersten Mal präsentiert das Orchester Sinfonietta Regio seinem Publikum zum Jahreswechsel ein heiteres und beschwingtes Programm mit Werken unter anderem von Antonin Dvorak und Giochino Rossini.

Solistin des unterhaltsamen Abends ist die russische Sopranistin Larisa Vasyukhina, die momentan am Theater der Stadt Aachen gastiert.

Die 30-jährige Opernsängerin besuchte bereits Meisterkurse bei Edita Gruberova und Luana Del Vol. Die Leitung hat in bewährter Weise Jeremy Hulin.

Das Konzert findet statt am Samstag, 16. Januar, um 19.30 Uhr in der Aula des bischöflichen Gymnasiums St. Ursula, Markt 1 in Geilenkirchen. Der Eintritt beträgt 15 Euro, für Schüler und Schwerbehinderte 8 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert