Geilenkirchen - Offenes Nikolausturnier: Fast 100 Starts auf neuem Bodenbelag

Whatsapp Freisteller

Offenes Nikolausturnier: Fast 100 Starts auf neuem Bodenbelag

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
9075984.jpg
Die Mädels und Jungs der Voltigierabteilung des Reitervereins Geilenkirchen zeigten beim Nikolausturnier auf Rittergut Muthagen akrobatische Leistungen hoch zu Pferd. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Für den Reiterverein Geilenkirchen ist es zu einer schönen Tradition geworden, die Reitsportfreunde in der Vorweihnachtszeit zu einem Wettbewerb einzuladen. Das seit vielen Jahren auf dem Rittergut Muthagen veranstaltete Offene Nikolausturnier erfreut sich bei Reitern aus dem Stadtgebiet Geilenkirchen und der ganzen Umgebung großer Beliebtheit, ist es doch im ablaufenden Jahr die letzte Gelegenheit, sich im Turniercharakter mit Gleichgesinnten im Springen und in der Dressur zu messen.

Wilfried Erdweg, Vorsitzender des Reitervereins, freute sich über die rege Teilnahme in allen Altersklassen, denn zur 49. Auflage des sportlichen wie gesellschaftlichen Ereignisses konnte er über 60 Teilnehmer begrüßen. Für die zehn Wettbewerbe waren fast 100 Starts angesetzt, und deshalb ging es schon morgens um 10 Uhr los. Den jungen Reitsportlern präsentierte sich ein neuer Bodenbelag in der Halle von Gut Muthagen. Auch vor dem Reiterstübchen hatten fleißige Hände für eine Sanierung der Ruhebänke im Eingangsbereich gesorgt. Die Helfer hatten im Vorfeld des Turniers die Halle und den Abreitplatz hergerichtet.

Boris Miksa erwies sich wieder einmal als perfekter Parcoursbauer, und in der Meldestelle liefen bei David Paters alle Ergebnisse zusammen, der vor keiner administrativen Arbeit zurückschreckt. Während die Besucher in der familiären Atmosphäre des Reiterstübchen einen abwechslungsreichen Tag erlebten, gingen die Spring- und Dressurreiter die „Hürden“ an.

Aufgelockert wurden die Prüfungen durch Schaubilder der aktuell fünf Gruppen starken Voltigierabteilung unter der Leitung von Silke Erdweg. Voltigieren nimmt beim Reiterverein Geilenkirchen einen hohen Stellenwert ein, und beste Ergebnisse bei verschiedenen Meisterschaften zeugen von der hohen Qualität der Vorführungen. Derzeit ist der Reiterverein Geilenkirchen noch auf der Suche nach einem weiteren Schulpferd.

Die Jugendlichen und Kinder zeigten fast schon akrobatisches Können auf dem Pferd und machten im Anschluss den Weg frei für den Nikolaus. Der Heilige Mann zog hoch zu Ross, begleitet von Knecht Ruprecht in die Halle ein und beschenkte die Jungen und Mädchen mit Weckmännern. Für alle hatte er ein paar mehr oder weniger nette Worte übrig, nachdem die Kinder ihn mit einem Weihnachtslied begrüßt hatten.

Hier die Sieger des Nikolausturniers: Geschicklichkeitswettbewerb: 1. Anna Töller; 2. Paula Schaffrath; 3. Mia Radau (alle RV Geilenkirchen). Reiterwettbewerb, Schritt-Trab-Galopp: 1. Anna Stegemann; 2. Mette Jansen; 3. Neicy Wienold (alle RV GK). Dressurreiterwettbewerb, Hufschlagfiguren: 1. Mia Radau; 2. Paula Schaffrath; 3. Mette Jansen (alle RV GK). Dressurwettbewerb: 1. Paula Schaffrath; 2. Mia Radau (beide RV GK); Ina Hensen (RFG Vinn). Dressurwettbewerb Klasse A: 1. Eva Lünendonk (RV Hochneukirch-Jüchen); 2. Laura Plaumann (RV GK); 3. Dorothee Alscher (RV Würselen). Springreiterwettbewerb: 1. Kris Muckel (RFV Erkelenz); 2. Ina Hensen (RFG Vinn); 3. Jana Spindler (RFV Jan van Werth Jülich). Stilspringwettbewerb: 1. Sara Dahlmanns (RFV Rodebachtal); 2. Janina Kimberley Brandt (RV St. Gereon Brachelen); 3. Ina Hensen (RFG Vinn). Stilspringwettbewerb Klasse A: 1. Elena Schaffrath (RV Geilenkirchen); 2. Pia Hüsing (ohne Verein); 3. Vera Troschke .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert