Norman Langen: Neue CD und tolle Party

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
9619764.jpg
Hunderte Fans feierten begeistert ihren Schlagersänger Norman Langen, der seine Geburtstagsparty und die Veröffentlichung seiner neuen CD in ein Zirkuszelt verlegt hatte. Foto: Georg Schmitz
9620104.jpg
Gast des Abends war Matthias Reim, der das Album des Übach-Palenbergers produziert hat. Foto: Georg Schmitz

Übach-Palenberg. „Wunderbar“ lautet der Titel seiner neuen CD. Und wunderbar fanden die Fans von Norman Langen auch seine Geburtstagsparty mit Vorstellung des neuen Albums. Der Schlagersänger feierte in seinen 30. Geburtstag hinein, dazu hatte er eigens ein Zirkuszelt organisiert.

Unter der monströsen Kuppel neben der Rockfabrik hatten sich viele hundert Freunde deutschen Liedgutes eingefunden, wobei der Anteil der Frauen deutlich überwog. Bereits ab 16 Uhr hatten sich die Fans am Freitag vor dem Zelt versammelt und warteten geduldig auf Einlass.

Es bildete sich eine lange Menschenschlange, denn fast alle begehrten ein Autogramm ihres Idols oder wollten seine neue CD „Wunderbar“ signiert haben. Stundenlang kam Norman Langen schon vor seinem Auftritt den Wünschen nach und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen.

Joanna war eigens aus Oberhausen angereist. „Ich war schon bei mehreren Auftritten von Norman“, sagt sie stolz. Der zu diesem Zeitpunkt noch 29 Jahre alte Sänger kannte viele Fans persönlich und begrüßte diese auch mit Namen. „Ach, da ist ja auch die Familie Lichy“ ging er auf ein Ehepaar mit Tochter zu.

Die Lichys aus Bochum waren bei den drei vorherigen Geburtstagen von Norman Langen immer dabei und wollten den „runden 30er“ natürlich nicht verpassen. „Norman ist ein ganz toller Mensch, wir haben ihn wahnsinnig gern“, sprudelt es aus Doris Lichy heraus. Ehemann Wolfgang und Tochter Alexandra können dies bestätigen und finden seine Musik toll. Vor allem habe der sympathische Sänger trotz großer Popularität die Bodenhaftung nicht verloren.

Viele der Besucher hatten dem Star Geschenke mitgebracht, und darüber freute sich Norman riesig. Während Zauberer David seine Kunststückchen vorführte, bog Yvonne Göbel um die Ecke. Die junge Frau wohnt in Halle an der Saale und hat sich ein Hotelzimmer in der Umgebung genommen. Besonders auffallend war ihre Umhängetasche aus Leder, denn die trägt ein Konterfei von Norman Langen. „Die Tasche habe ich selber gemacht“, erzählt sie stolz.

Dabei hätte sie an diesem Abend auch eine fertige Tasche kaufen können, oder jede Menge Norman-bezogene Souvenirs. Im Verkaufssortiments gab es neben T-Shirts, Kappen, Schals und Kuschelkissen auch einen Wunderbar-Bär. Wer den Schlagerbarden zum „Fressen gern“ hatte, durfte in den knackigen „Wunderbar-Schokoriegel“ beißen. Wer die „Nase noch immer nicht voll“ hatte, konnte sein Idol sogar riechen, denn der Sänger bietet mit „Norman-Parfüm“ sogar eine eigene Duftnote an.

Tolle Show geboten

Während sich die zahlenden Gäste Pommes, Cocktails oder Prosecco genehmigten, stand den Geladenen im abgesperrten VIP-Bereich ein Catering-Service zur Verfügung. „Papa“ und Manager Kalle Gudduschat sah sich immer wieder organisatorischen Herausforderungen gegenüber und managte diese mit Bravour. Er wusste auch, dass das Zelt bereits nach der Party leergeräumt werden musste, denn es sollte schon am nächsten Tag abgebaut werden.

„Morgen früh geht es sofort weiter nach Duisburg. In den nächsten fünf Tagen hat Norman noch 15 Auftritte“, erklärte Gudduschat. Bevor Norman bei seiner Birthday-Party dem Publikum ordentlich einheizte, bestritten ein paar Sternchen das Vorprogramm, darunter auch Schlagersängerin Mary.

Auffallend waren die zahlreichen Medienvertreter, besonders die der TV-Sender mit den großen Kameras. Das Publikum war begeistert und konnten erstmals Songs seines neuen Albums „Wunderbar“ live erleben. Aber auch seine Top-Hits „Pures Gold“ und „Ich schick dich in die Wüste“ durften bei der Party nicht fehlen. Norman Langen lieferte eine von viel Pyrotechnik und Lichteffekten begleitete tolle Show, wobei sich die Männer im Publikum auch über vier hübsch anzusehende Gogo-Tänzerinnen freuen durften.

Zwischenzeitlich konnte Norman auch seinen Förderer und Produzenten des neuen Albums, Matthias Reim, begrüßen. Der „Verdammt ich lieb dich-Star“ gratulierte um Mitternacht zum Geburtstag und mischte sich auch unter die Menschen. Zum Schluss kam noch einer auf die Bühne, der zwar nicht als Showgröße gilt, aber in Übach-Palenberg kein Unbekannter ist.

Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch sang im Duett mit Norman Langen „Du bist wunderbar“ und nagelte den Schlagersänger sogleich fest: „Ich hab mit dir gesungen, jetzt musst du mit mir schwimmen“, machte er mit Blick auf einen kommenden Wettbewerb ein Angebot und reichte ihm die Hand. Und Norman Langen schlug ein!

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert