Geilenkirchen-Teveren - Norman Langen begeistert bei Galasitzung in Teveren

Norman Langen begeistert bei Galasitzung in Teveren

Von: Georg Schmitz
Letzte Aktualisierung:
9240484.jpg
Unbestritten war Norman Langen der Star des Abends bei der Sitzung des IKV Teveren.
9240485.jpg
Die „Crazy Girls“ sind Eigengewächse des Internationalen Karnevalvereins Teveren und zeigten bei der Galasitzung einen schönen Dschungeltanz mit viel Akrobatik. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Teveren. Eine tolle und abwechslungsreiche Galasitzung des Internationalen Karnevalverein (IKV) Teveren erlebten die Besucher im Saal der Royal Canadian Legion. Hier an der Kirchstraße hat der IKV seit einigen Jahren sein neues Domizil gefunden. Die weitaus kleinere Lokalität hat gegenüber einem großen Zelt den Vorteil, dass die Akteure vor vollem Haus auftreten und deshalb sofort der Eindruck von Geselligkeit aufkommt.

Die Stimmung wurde gleich von Anfang an groß geschrieben, und die Menschenmenge schwamm im 30. Jahr des IKV-Bestehens auf einer Welle der guten Laune. Gespannt warteten alle auf den Auftritt von Norman Langen, der sich nach seiner Teilnahme an der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) zu einer festen Größe im deutschen Showbusiness hochgearbeitet hat. Neben den Programmpunkten mit auswärtigen Künstlern, fanden die Solomariechen und Tanzgruppen des IKV viel Beachtung.

Um den Nachwuchs ist es in dieser Session besonders gut bestellt, denn mehr als 30 Kinder und Jugendliche sind im Gesamtkonzept IKV eingebunden. So machte nach dem Einmarsch des Vereins schon die personell starke Kleine Garde von sich reden und erhielt von den rund 200 Besuchern viel Applaus.

IKV-Präsident Thomas „Tommy“ Helmecke hatte die Gäste eingangs mit einem dreifachen „Tievere Alaaf“ auf die Galasitzung eingestimmt. Die Teverener Narren sind nach einem kleinen Tief wieder im Aufschwung und das schlägt sich im aktuellen Sessionsmotto „30 Jahre jeck und immer noch net weg“ nieder. Helmeckes Dank galt all den Helfern und Unterstützern, die dem Verein über drei Jahrzehnte die Treue gehalten haben und weiterhin halten.

Immer den Überblick

Das närrische Volk konnte diesmal keinem großen Prinzenpaar zujubeln. Dafür bahnte sich Kinderprinzessin Darline Kötter in Begleitung ihrer Adjutantinnen Pauline und Emily Schmitz lächelnd den Weg zur Bühne. Wie es sich für eine Majestät geziemt, nahm Darline I. in der eigens gefertigten Loge Platz und behielt so im Laufe des Abends immer den Überblick.

Solomariechen Pauline Schmitz zeigte zu Ehren ihrer Freundin beste Tanzkunst und nahm ebenfalls in der Loge Platz. Später musste sich die Kinderprinzessin einmal umziehen, denn sie hatte als Tanzmariechen noch einen Soloauftritt zu bewältigen.

Etliche Orden verliehen

Im Verlauf der Galasitzung wurden etliche Orden verliehen, darunter der KGKG-Orden an Vera Klett sowie drei Orden der Föderation Europäischer Narren (FEN) an Lena Klett, Roger Dobbelstein und Heiko Glowatzki. Wie schon ein Jahr zuvor, glänzte die Karnevalsabteilung „Kölsch Medley“ des Männergesangsvereins Teveren mit Stimmgewalt und karnevalistischen Beiträgen.

Die Garden des IKV und die Showtanzgruppe „Crazy Girls“ brachten ebenfalls Bewegung in die Veranstaltung. Mit „Et Flemke“ alias Lon Raets kam ein Büttenredner auf die Bühne, der die Lachmuskeln strapazierte. Erstmals betrat die Liveband „Alive“ die karnevalistische Bühne. Die Gruppe um die Frontsänger Daniela Jansen und Martin Grefen ist zwar weithin bekannt, aber bei einer Galasitzung in der „Fünften Jahreszeit“ hatte sie bisher noch nicht das Vergnügen.

Die Band kam bei den Besuchern gut an und dürfte nicht das letzte Mal zu Karneval aktiv gewesen sein. Die „City Girls“ der Stadtgarde Jülich lieferten im letzten Drittel der Galasitzung tolle Tanzakrobatik, bevor sich alle in der KGKG zusammengeschlossenen Vereine aus dem Stadtgebiet und die „Marienberger Jecken“ vorstellten.

Das große Finale

Das große Finale wurde von Norman Langen bestritten. Der Star des Abends erntete mit seinen Hits „Pures Gold“, „Ich schick dich in die Wüste“, „Mary Jane“ und seinen neuen Songs „Du bist wunderbar“ und „Ich wähl deine Nummer“ sowie einigen Evergreens tosenden Beifall. Norman Langen vergaß mit Beginn des neuen Tages um null Uhr auch nicht Mariechen Pauline Schmitz und GKV-Vorsitzenden Willi Jabusch zu deren 14. beziehungsweise 55. Geburtstag zu gratulieren. Und um Zugaben kam der sympathische Sänger nicht herum.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert