Nirm: Wo die Nachbarn an jedem Tag zur Poolparty einladen

Von: mec
Letzte Aktualisierung:
15156762.jpg
In Nirm steht seit einigen Wochen das rund einen Meter tiefe Schwimmbecken. Foto: mec

Geilenkirchen. Man nehme 26 Wickelballen, etwas Folie und füge rund 55 Kubikmeter Wasser hinzu – fertig ist der Swimmingpool. Im Geilenkirchen Ortsteil Nirm gibt es eine Straße, die von den Anwohnern nur „Et Sträßchen“ genannt wird.

In diesem Sträßchen steht seit einigen Wochen das rund einen Meter tiefe Schwimmbecken – zur Freude der 25 Anwohner aus Nirm. Er gehört Judith Jung-Deckers, die nebenan einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Milchkühen betreibt. „Ursprünglich war das Becken für die Kinder gedacht“, sagt sie.

Inzwischen ist der Pool aber bei Groß und Klein beliebt. „Irgendwann kamen die Nachbarn dann mit Stühlen, Picknickkorb und Grill vorbei, und so sitzen wir jetzt bei schönem Wetter hier“, erzählt sie und lacht. Bis nach den Sommerferien soll das selbst gebaute Schwimmbecken auf jeden Fall stehenbleiben.

Und weil‘s so schön ist, gibt es auch schon Pläne für den Winter: „Dann würden wir gern eine Eisbahn draus machen und Glühwein ausschenken.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert