Geilenkirchen - Nikolaus-Schule lässt als erste Schule im Kreis das „Glück“ einziehen

Nikolaus-Schule lässt als erste Schule im Kreis das „Glück“ einziehen

Letzte Aktualisierung:
9997644.jpg
Im Schulfach „Glück“ wird die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder gefördert.

Geilenkirchen. Die Nikolaus-Schule in Breberen hat als erste Schule im Kreis Heinsberg das Förderkonzept „Glück“, angelehnt an das Unterrichtsfach Glück nach Ernst Fritz Schubert, eingeführt. Schulleiterin Claudia Seidel und Marion Beyers-Reuber, Sozialpädagogin und tätig für Malaika e.V. (Verein zur Förderung der Lern- und Lebensfreude), fördern in dieser Stunde die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder in der vierten Klasse.

Neben dem kognitiven Lernen ist die soziale, emotionale und kreative Entwicklung von großer Bedeutung für ein gesundes Heranwachsen. Der „Förderverein Seniorenzentrum Breberen ist sozial – Wir fördern Kinder e.V.“ unterstützt die Erteilung des Unterrichtsfaches von Beginn an bis zum Schuljahr 2015/2016 mit 2500 Euro gemeinsam mit dem Förderverein der Nikolaus-Schule Breberen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert