Übach-Palenberg - Neuwahlen beim Verein Palenberg Marienberg

Neuwahlen beim Verein Palenberg Marienberg

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
9368660.jpg
Der neue Vorstand des Gartenbauvereins Marienberg mit Ingrid Schrimpf (M.) als Vorsitzende und Arnulf Lenz (5.v.r.) als ihrem Vertreter will den Verein wieder nach vorne bringen. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Ruhe ist eingekehrt in der Gartenanlage des Gartenbauvereins Marienberg. Der Winter hat zwar seine Aufgaben, das wissen die Mitglieder, aber es bleibt genug Zeit für eine Neuordnung des Vereins. So geschah es bei der jüngsten Versammlung des offiziell auf „Kleintierzucht- und Gartenbauverein Palenberg Marienberg“ hörenden Vereins.

101 Mitglieder zählte dieser zu Hochzeiten einmal, 55 sind es aktuell. Und 2014 gab es keinerlei Veranstaltungen des Vereins. Das wird sich ab sofort ändern, da ist der neue Vorstand um die Vorsitzende Ingrid Schrimpf sicher. „Wir werden wieder ein gelungenes Programm auflegen, von dem nicht nur die Mitglieder, sondern alle Bürger erfahren“, sagte Schrimpf. Helfen soll ihr dabei der neue Vorstand, der Erfahrung und Jugend gekonnt mischt und sich völlig neu präsentiert.

Zweiter Vorsitzender ist Arnulf Lenz, zur Schriftführerin wurde Brunhilde Senden gewählt, ihre Stellvertreterin heißt Anneliese Sturm, Kassierer ist nun Heinz-Josef Senden, dessen Stellvertreterin Denise Schmidt heißt. Im erweiterten Vorstand finden Edith Havertz, Sven Junk, Günter Röhrich, Steven Röhrig, Markus Senden und Luise Ullmann ihren Platz, zu Kassenprüfern wurden Margot Klaus, Holger Stiebing und Georg Schrimpf gewählt, Letzterer ist zudem Gerätewart.

Arbeitsreicher Frühling

Zuletzt wurde noch Holger Stiebing für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Und noch während die Gartenliebhaber sich in Sachen Ausrüstung und Material auf einen arbeitsreichen Frühling einrichten, wissen sie auch, wohin es mit dem Verein gehen soll. „Aufwärts“, sagt Ingrid Schrimpf kurz. Und sie freut sich über Interessenten, die Spaß an der Arbeit im eigenen Stück Garten haben. Melden dürfen diese sich unter Telefon 02451/66118.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert