Neues Kulturprogramm in Geilenkirchen

Letzte Aktualisierung:
kultur-busse
Henning Venske (links) und Jochen Busse: zwei Großmeister des Kabaretts geben sich in Geilenkirchen die Ehre.

Geilenkirchen. Die Stadt Geilenkirchen und der Kulturarbeitskreis haben sich wieder eifrig ans Werk gemacht, um ein vielseitiges und qualitativ hochwertiges Kulturprogramm für die Saison 2009/2010 präsentieren zu können. Auch im neuen Kulturjahr wird eine ausgesprochen spannende, unterhaltsame und amüsante Mischung aus Musik, Theater, Kunst, Literatur, Comedy und Kabarett geboten.

Shakespeares Greatest Hits

Gleich im August steht die Premiere der Slapstickkomödie „Shakespeares Greatest Hits” mit dem Kellertheater der Anton-Heinen-Volkshochschule auf dem Programm (29. August, 19.30 Uhr, Realschule). Live-Musik gibt´s von der Gruppe „Sinnsang”!

Im Jahr 2009 richtet Geilenkirchen erneut den Blick auf ein Land der Europäischen Union. Dieses Mal rücken das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland in den Mittelpunkt des Geschehens. Was wäre eine solche Veranstaltungsreihe ohne den typisch schwarzen Humor? Deutschlands Comedy-Import Nr. 1 - Mark Britton - kann hautnah erlebt werden. Geboten wird eine turbulente Achterbahnfahrt von Alete-Allergie über Eltern-Erotik bis Teenager-Terror (18. September, 20 Uhr, Realschule).

Eine stachelige Angelegenheit verspricht die Komödie „Die Kaktusblüte” des Grenzlandtheaters Aachen. Ein Stück über die Schwierigkeiten, die „Mann” hat, wenn es darum geht, Beziehungen einzugehen. Spritzige Dialoge, pfiffiges Spiel und witzige Details. Diese liebenswerte Komödie garantiert ein feines Spektrum von subtilem Humor bis zu heftigen Lachmuskelattacken (9. Dezember, 20 Uhr, Realschule)!

Auch in dieser Spielzeit eröffnen sechs Produktionen der Theater-Starter-Initiative den jungen und jüngsten Gästen den Zugang zu den „Brettern, die die Welt bedeuten” und bieten Theater zum Anfassen.

Quintett der Spitzenklasse

Der bekannte TV-Comedian Bernhard Ho’cker macht mit seinem nagelneuen Bühnenprogramm „Wikiho’cker” in Geilenkirchen Station (2. Oktober, 20 Uhr, Realschule)! Wie immer wird er die kleinen fiesen Fallen des Alltags erkennen, aufdecken und entschärfen! Premiere in Geilenkirchen: Bernhard Hoecker kann live und in Bestform erlebt werden. Die Fans des A-Cappella-Gesangs kommen in diesem Kulturjahr ebenfalls ganz auf ihre Kosten.

Die Rede ist von Basta - ein Quintett der Spitzenklasse aus Köln. Die fünf attraktiven Herren verpacken ihre überaus schrägen Ideen in mitreißende Popsongs, einfühlsame Balladen und zum Brüllen komische Parodien von den Beach-Boys über Rudi Carrell bis zu Herbert Grönemeyer und Rammstein. Ein A-Cappella-Genuss, der das Publikum todsicher zum Toben bringt (29. Oktober, 20 Uhr, Realschule).

Ein absolutes Highlight wartet dann im November auf Kulturinteressierte: Die zwei Großmeister des Kabaretts geben sich in Geilenkirchen die Ehre: Jochen Busse und Henning Venske - besser und bissiger denn je! Mit ihrem neuen Programm „Inventur” zündet das aus dem TV bekannte Duo „ein intellektuelles Feuerwerk aus süffisanten Bonmots, sarkastischen Spitzen und pointierten Mini-Sketchen - grandios” (24. November, 20 Uhr, Realschule)!

Nacht der Bibliotheken

Zum Auftakt der landesweiten „Nacht der Bibliotheken” in der Geilenkirchener Stadtbücherei legt die Stadt ein ganz besonderes Schmankerl ans Herz. Christian Macharski alias Mahoni vom Rurtal-Trio präsentiert die Fortsetzung seines packenden Dorfkrimis „Die Königin der Tulpen” in einer außergewöhnlichen Lese-Show! Doch diesmal ist der Kriminalfall noch packender, noch härter und noch lustiger (6. November, 20 Uhr, Stadtbücherei).

Bücherwürmer aufgepasst: Nach der Sommerpause lädt die Stadtbücherei alle kleinen Zuhörer ab vier und alle großen Zuhörer ab acht Jahren wieder regelmäßig zu den Vorlesestunden mit Ute Kesselheim und Birgit Schulte-Böcker ein. Alle, die das Harry Potter-Fieber verpasst haben, können das jetzt nachholen.

Der Hörfunksprecher und Schauspieler Rainer Rudloff, besser bekannt als der „Herr der Stimmen”, versteht es meisterhaft, die Figuren und Fabelwesen aus „Harry Potter”, „Der kleine Hobbit” und anderen Büchern lebendig werden zu lassen. Langeweile ist hier ausgeschlossen (7. Oktober, 15 Uhr, Stadtbücherei). Auch die erwachsenen Zuhörer kommen bei diesem „Lese-Marathon” nicht zu kurz! Rainer Rudloff wird aus Tolkiens weltberühmten Roman „Herr der Ringe” lesen. (7. Oktober, 19.30 Uhr, Stadtbücherei).

Ehrenamtliches Engagement ortsansässiger Vereine, Gruppen und Schulen sowie attraktive Programmbeiträge der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg tragen wesentlich dazu bei, dass das Geilenkirchener Kulturleben bereichert wird.

Programmheft ab August erhältlich

Die Broschüre ist ab August an den Schaltern der Banken und Sparkassen, bei den örtlichen Buchhandlungen, der Stadtbücherei, dem städtischen Hallenbad und der Stadtverwaltung Geilenkirchen kostenlos erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert