Übach-Palenberg - Neuer THW-Bezirksjugendleiter Thorsten Ueberdick hat viel Erfahrung

Neuer THW-Bezirksjugendleiter Thorsten Ueberdick hat viel Erfahrung

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
10615653.jpg
Der neue Bezirksjugendleiter Thorsten Ueberdick (r.) im Gespräch mit Gerd Friedsam, Vizepräsident der Bundesanstalt THW.

Übach-Palenberg. Ein fröhliches Lächeln gehört eigentlich bei Thorsten Ueberdick immer dazu. Aber im Moment dürfte sich der 30-jährige Übach-Palenberger noch ein wenig mehr freuen. Denn seit der jüngsten Wahl im Geschäftsführerbereich Mönchengladbach des Technischen Hilfswerkes (THW) ist er der neue Bezirksjugendleiter.

Mehr als nur erste, sondern wirklich tiefgreifende Erfahrungen sammelte er dabei schon in seiner Verwendung als Jugendbetreuer im Ortsverband Übach-Palenberg. Dabei ist die Jugendarbeit in der Bundesorganisation ein wenig anders ausgerichtet, als es auf den ersten Blick den Anschein hat.

„Die Nachwuchsarbeit im THW wird durch den Verein THW Jugend ideell, finanziell und vor allem organisatorisch unterstützt“, sagt Ueberdick. Der Verein folgt dabei der behördlichen THW-Hierarchie und gliedert sich vom übergeordneten Bundesverband über die Landesverbände bis in jeden der insgesamt 668 Ortsverbände im gesamten Bundesgebiet.

Da der bisherige Bezirksjugendleiter Karl-Heinz Jansen aus dem Ortsverband Neuss sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte, wurde die Wahl nötig. Und neben Thorsten Ueberdick wurden Holger Klement aus dem Ortsverband Neuss und Micheline Lindemann aus dem Ortsverband Nettetal zu stellvertretenden Bezirksjugendleitern gewählt.

Deren Aufgaben sind sehr vielfältig und umfassen vor allem die Betreuung der Jugendgruppen in den Bezirken und die Koordination gemeinschaftlicher Aktivitäten, wie beispielsweise bei Zeltlagern, Wettkämpfen, Workshops oder Bildungsfahrten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert