Neueintritte: Sieben Schützen auf einen Streich

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11051062.jpg
Fünf der sieben neuen Schützenbrüder wurden vom Vorsitzender Berto Latten (l.) und Markus Reinartz (r.) begrüßt Foto: agsb

Geilenkirchen. Bei der Generalversammlung der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Hünshoven präsentierten Vorsitzender Berto Latten und seine Vorstandmannschaft „sieben neue Schützen auf einen Streich“.

Moritz Heinrichs, Sebastian Roskam, Markus Wenzler, Carsten Schaps und David Hartwig sind um die 20 Jahre alt, David Owczarek und Marco Banzet knapp 30. „Wir haben auf der Sommerkirmes durch Gespräche mitbekommen, wie schwer es generell Schützenbruderschaften haben, Nachwuchs zu bekommen“, berichteten die fünf anwesenden Neumitglieder. Sie diskutierten anschließend und kamen zum Entschluss: „Wir machen es.“ Man wollte auch eine Botschaft an weitere Jugendliche weitergeben.

„Wir glauben, dass es wichtig ist, das Brauchtum weiter zu vererben. Und wir möchten mit unserem Eintritt in die Bruderschaft vielleicht auch weitere Jugendliche oder junge Männer ansprechen“, sagte David Hartwig. „Wir haben Spaß am Vereinsleben. Man kann mit allen Generationen gemeinsam Feste feiern. Wir möchten die Begeisterung für das Brauchtum hier in Hünshoven neu entfachen“, so der 19-Jährige.

„Das ist natürlich für einen Vorstand eine ganz tolle Sache, gleich sieben neue Schützenbruder begrüßen zu können“, sagte der zweite Vorsitzende Markus Reinartz während der Mitgliederversammlung im Hotel zum Stern.

Marco Banzet hat sich als inaktiver Schütze entschieden, nun aktiv zu werden. Am Sonntag, 25. Oktober, feiert die St.-Johannes- Bruderschaft um 9 Uhr die heilige Messe in der Pfarrkirche, anschließend wird mit den Familien im Pfarrsaal nach dem gemeinsamen Frühstück die Herbstkirmes gefeiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert