Neue Truppmänner für Geilenkirchen und Übach

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
14641569.jpg
Ein schönes Bild bot sich dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Günter Paulzen (r.) sowie den Stadtbrandinspektoren Michael Meyer (2.v.r., Geilenkirchen) und Detlef Mäntz (3.v.r., Übach-Palenberg). Foto: mabie

Geilenkirchen/Übach-Palenberg. In 160 Basisstunden zum Ziel: Die Freiwilligen Feuerwehren aus Geilenkirchen und Übach-Palenberg freuen sich über den stets benötigten Nachwuchs. Mit den Prüfungen zu den sogenannten Modulen 3 und 4 schlossen nun 18 Angehörige der beiden Wehren offiziell ihre Truppmann-Ausbildung ab.

Auf dem Gelände der Wehr in Geilenkirchen hatte die Lehrgangsleitung dazu nicht nur den stellvertretenden Kreisbrandmeister Günter Paulzen, sondern auch die beiden Stadtbrandinspektoren Michael Meyer (Geilenkirchen) und Detlef Mäntz (Übach-Palenberg) zur Prüfung geladen.

Unter den Blicken der Ausbilder und Prüfer zeigte der Truppmann-Nachwuchs, was er in rund 80 Stunden Theorie und Praxis während der beiden vergangenen Module gelernt hat. Die gesamte Truppmann-Ausbildung startete mit den Modulen 1 und 2 übrigens schon im letzten Jahr, so leisteten die Neuzugänge nun insgesamt 160 Basisstunden. „Hinzu kommen Ausbildungsstunden in den einzelnen Löscheinheiten, die das in den Lehrgängen erworbene Wissen festigen“, erklärte Stadtbrandinspektor Frank Büßelberg. In den beiden nun absolvierten Ausbildungsmodulen wurden unter anderem die Themen Brand- und Löschlehre, Brandsicherheitswachdienst, Mechanik und Löschwasserentnahme behandelt.

„Schwerpunkt dieses zweiten Teils der Truppmann-Ausbildung sind aber die praktischen Ausbildungsblöcke, in denen Grundtätigkeiten und Einsatzdurchführung der Brandbekämpfung sowie der technischen Hilfeleistung vermittelt und geübt wurden“, so Büßelberg weiter. So kamen beispielsweise sechs Unfallfahrzeuge als Übungs-Pkw für den Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes zum Einsatz. Bewährt hatte sich in den letzten Jahren zudem auch die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren aus Geilenkirchen und Übach-Palenberg.

Die neuen Truppmänner im Überblick: Feuerwehrmann (FM) Tobias Boveleth (Gillrath/Hatterath), FM Alexander Dietsch (Tripsrath-Niederheid), FM Fabian Esser (Boscheln), FM Carsten Franken (Boscheln), FM Kay Fuchs (Übach), FM Lukas Jöris (Nirm), FM Christoph Koch (Nirm), FM Dominik Körfer (Scherpenseel), FM Stephan Marx (Übach), Jugendfeuerwehrmann Florian Möller (Süggerath), FM Torsten Mühlroth (Frelenberg), FM Jan Peter (Würm), FM Jan Pioch (Tripsrath), FM-Anwärter Levin Stenner (Würm), FM Martin Stohanzl (Prummern), FM David van Brug (Übach), FM Jörg von Hall (Frelenberg) und FM Jens Zimmermann (Würm).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert