Neue Mietpreise für Schlossräume?

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Vertagt wurde die im Ausschuss für Kultur und internationale Begegnungen anstehende Entscheidung über eine neue Nutzungsordnung und höhere Gebühren für Schloss Zweibrüggen.

Die SPD hatte dies mit Blick auf die zu kurze Beratungszeit im Vorfeld ds Ausschusses beantragt, die Abstimmung in den Haupt- und Finanzausschuss zu verlegen. Dennoch wurden die Änderungen durch Hans-Peter Gatzen von der Stadtverwaltung kurz vorgestellt.

Neu ist demnach die Möglichkeit, Barocksaal, Halle und Küche des Schlosses privat anzumieten. „Das gilt aber nur, wenn das Schloss frei ist; wenn wir niemanden stören, wollen wir das vermieten”, so Gatzen. Das bezieht sich auf einen Zeitraum von maximal sechs Stunden und kostet 500 Euro zuzüglich einer Kaution von 250 Euro. Dazu wurden die ohnehin schon möglichen Nutzungen neu kalkuliert. Für die Eingangshalle sollen ab 1. Januar 2011 125 Euro gelten, das Rundzimmer kostet 50 Euro und der Barocksaal ebenfalls 125 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert