Neue Krawatten sitzen: Das MGV-Jubiläum steht an

Von: Jennifer Hapke
Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Zahlreiche Sänger konnte Hans-Josef Bröhl, Vorsitzender des Übacher Gesangsvereins 1848 im neu bezogenen Vereinsheim in der Schulstraße in Marienberg begrüßen. Dort ließ er im Rahmen der Jahreshauptversammlung das vergangene, recht turbulente Jahr noch einmal Revue passieren.

So habe 2016 ganz im Zeichen des Umzugs vom „alten“ Vereins- und Probenlokal, dem blauen Salon in der Stadthalle Übach-Palenberg, in das Vereinsheim in Marienberg gestanden. Bröhl: „Nach über 70 Jahren war das natürlich ein trauriger Abschnitt für die Sänger.“

Vor dem Hintergrund, dass die aktiven Mitglieder des ÜGV im Durchschnitt 73 Jahre alt sind, rief Bröhl nochmals das Werben von aktiven und fördernden Mitgliedern in Erinnerung. „Nur so kann unser derzeitiger Mitgliederstand mindestens beibehalten oder noch gesteigert werden.“

Gleichzeitig bedankte er sich bei den aktiven Mitgliedern und den vielen Helfern, die einmal mehr unschätzbare Arbeit für den Verein geleistet hätten: „Ohne die vielen helfenden Hände könnten wir unser Programm gar nicht aufrechterhalten“, so Bröhl.

Über die Aktivitäten und über die Mitgliederbewegung im vergangenen Jahr berichtete Geschäftsführer Franz-Josef Mainz. Aktuell seien noch 29 Sänger im Verein aktiv und nehmen regelmäßig an den Proben teil. Bei den fördernden Mitgliedern sei der Bestand mit vier Personen weiter geschrumpft.

Zahlreiche Auftritte

Herausragende Ereignisse in 2016 waren das Neujahrskonzert im Awo-Seniorenheim, der Jahresausflug nach Maastricht, das gemeinsame Konzert mit dem Kirchenchor aus Boscheln, wo die Sänger auch das erste Mal mit ihrer neuen Vereinskrawatte auftraten, sowie das Weihnachtskonzert zum Jahresende in der Übacher Pfarrkirche.

Auch im laufenden Jahr ist der Übacher Gesangverein sehr aktiv. Nach den ersten Auftritten im Carolus Seniorenzentrum zu Beginn des Jahres und beim Seniorenkarneval der „lustigen Marienberger Jekken“, stehen nun am 28. Mai das Jahreskonzert in der Lohnhalle im CMC, im September der Jahresausflug nach Kommern und Bad Münstereifel sowie die Mitgestaltung der heiligen Messe am ersten Weihnachtsfeiertag in der Palenberger Pfarrkirche auf dem Programm.

Auch das Jahr 2018 haben die Sänger schon fest im Blick. Denn dann wird ihr Verein 170 Jahre alt. Damit ist der Übacher Gesangsverein der drittälteste Männergesangsverein in ganz Deutschland.

Zum Schluss appellierte Hans-Josef Bröhl noch einmal an seine Sangesbrüder, eifrig zu den Proben zu erscheinen und vielleicht neue aktive Mitglieder miteinzubinden. Denn ein solches Großereignis wie der 170. Geburtstag will schließlich auch bewältigt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert