Närrinnen machen sich um den Tanzsport verdient

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
14101563.jpg
Überreichte die Ehrung an Daniela (M.) und Stefanie (2.v.r.) Frohn: Stellvertretender KGKG-Präsident Thomas „Thommy“ Helmecke (3.v.r.). Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen. Einmal im Jahr vergibt das Komitee Geilenkirchener Karnevalsgesellschaften (KGKG) einen Sonderorden für ganz herausragende Leistungen im Brauchtum Karneval. Dieses Mal waren Daniela und Stefanie Frohn vom Hatterather Karnevalsverein (HKV) „De Schanzeremmele“ die stolzen Empfängerinnen.

Überreicht wurde das Prunkstück an die beiden durch den stellvertretenden KGKG-Präsidenten Thomas „Thommy“ Helmecke (3.v.r.) vom Internationalen Karnevalsverein Teveren.

„Die beiden haben sich ganz besonders um den Tanzsport in ihrem Verein verdient gemacht“, lobte Helmecke. So haben Daniela und Stefanie Frohn nicht nur die vereinseigenen „Tanzmäuse“ für den Nachwuchs ins Leben gerufen, sondern sind unter anderem auch Initiatorinnen des karnevalistischen Tanznachmittags beim Hatterather Karnevalsverein „De Schanzeremmele“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert