Geilenkirchen - Nach dem Finale des Gikay-Indoor Jugendcups ab auf die Hüpfburg

Nach dem Finale des Gikay-Indoor Jugendcups ab auf die Hüpfburg

Von: Heinz Eschweiler
Letzte Aktualisierung:
15762154.jpg
Die beiden Finalisten der U 11 Klasse, Kristine Keller (2.v.r.) und Sophie Porschen, freuten sich über den Erfolg, weiter im Bild vom Tennisbezirk Thomas Batsch, Ulla Symens und Thomas Gronimus (v.l.). Foto: agsb
15762158.jpg
Vor dem Finale der männlichen U16 stellten sich die Finalteilnehmer, Jelle Klingen (3.v.l.) und Leon Kaufmann (4.v.l.) zum Foto, weiter im Bild Ulla Symens und Thomas Batsch sowie Sponsor Mathias Heinrichs (v.l.). Foto: Ulla Symens und Thomas Batsch sowie Sponsor Mathias Heinrichs (v.l.).

Geilenkirchen. Die Finalspiele des 5. Gikay-Indoor Jugendcups sind auf den sechs Plätzen im Sportpark Loherhof ausgetragen worden. Ulla Symens, Jugendwartin im Tennisbezirk Aachen-Düren-Heinsberg und im TC RW Geilenkirchen, zeigte sich am Finaltag sehr zufrieden und sah in diesem Turnier beste Werbung für den Tennissport.

Die Jugendwartin freute sich auch über die vielen positiven Rückmeldungen aus den Reihen der Teilnehmer und deren Teams. „Auf dem Lande werden nicht solche großen Hallen mit schickem Ambiente erwartet“, freute sich Symens über die Tennisplätze nicht nur im Sportpark Loherhof Geilenkirchen, auch der Tennistreff Heinsberg machte bei den Vorrundenspielen beste Werbung in eigener Sache.

Sogar aus Berlin waren zwei Spieler am Start. Gleich nach verlorener erster Partie in der Hauptrunde hatten die Spieler die Chance, in der Nebenrunde weiterhin groß aufzutrumpfen. Erfreulich für Ulla Symens war, dass zwei Spieler aus Geilenkirchen den Sprung in die Finalrunde schafften. Mats Hermanns unterlag im Finale der Hauptrunde der U14 Benjamin Hill (SG Düren 99) in zwei Sätzen.

„Mats spielt seit Sommer 2017 für Grün-Weiß Aachen und war zuvor beim TC RW Geilenkirchen erfolgreich aktiv“, freute sich Ulla Symens über den Erfolg des einstigen Schützlings. Auch Luke Mrozek zeigte sich spielstark. In der U16 zog der Rot-Weiß-Nachwuchsspieler ins Halbfinale ein, zeigte ein großes Spiel, scheiterte aber am Einzug ins Finale.

Thomas Batsch, Bezirkstrainer im Tennisbezirk und mit im Organisations-Team, sah im Turnier große Motivation für den Nachwuchs und mit großem Stellenwert in der Tennisszene. „So ein Turnier bietet auch für Einsteiger und für alle aufstrebenden Spieler einen Anreiz, sich mit den Besten in der Jahrgängen zu messen, ein Turnier für U11, 14 und16 findet nicht alle Tage statt. Wir vom Tennisbezirk Aachen/Düren/Heinsberg sind froh, so ein Highlight anbieten zu können“, blickte Batsch zum 5. Gikay-Cup.

Bei den Spielen der U16 verletzte sich Johannes Förster (Kurhaus Aachen) und musste trotz Führung aufgeben – alle wünschten dem Nachwuchsspieler gute Besserung.

Die Siegerliste

Bei der Siegerehrung der U11 Mädchen Hauptrunde musste Ulla Symens richtig lachen. „Nach dem Finale ging es gleich ab auf die Hüpfburg.“ Denn die jungen Damen waren noch lange nicht ausgepowert.

Hier die Siegerliste Jungen Hauptrunde U11: Alexander Maschke (Solinger TC) – Tim Fischer (TC Lese GW Köln) 7:5 7:6. U11 Nebenrunde Jasper Büker (TC GW Aachen) – Mateo Dargel Argote (TC Bayer Dormagen) 7:6 6:4. U14 Hauptrunde: Benjamin Hill (SG Düren 99) – Mats Hermanns (TC GW Aachen) 6:3 6:3. U14 Nebenrunde: Mingus Schwick (TC GW Aachen) – Joshua Kehren (TC Stadtwald Hilden) 6:2 7:6. U 16 Hauptrunde: Jelle Klingen (TG Waldniel) – Leon Kaufmann (SG Einheit Stendal) 6:3 6:1. U16 Nebenfeld: Luiz Post (PTSV Aachen) – Johannes Förster (TK Kurhaus Aachen) 1:2, Aufgabe Förster.

Siegerliste Mädchen U11: Hauptrunde Kristine Keller (Kölner TC 71) – Sophie Porschen (TG RW Düren) 6:0 6:2. U11 Nebenrunde: Laura Montedenico Delfino (VHTC GW Frechen) – Johanna Schröder (TC RW Jülich) 6:4 6:1; U 14 Hauptrunde: Samia Maaroufi (TK Kurhaus Aachen) – Charlotte Prinsen (TTC Brauweiler) 7:5 6:3. U 14 Nebenrunde: Anna-Lena Vois (TC Blens 77) – Daria Zelissen (TK Kurhaus Aachen) 6:2 6:2. U16 Hauptfeld Kayleigh Castillo (TC GW Aachen) – Annemarie Lazar (TC BW Moers) 6:3 6:2. U16 Nebenrunde Emilie Sieprath (TK Kurhaus Aachen) – Maud Hamers 6:4 6:1.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert