Geilenkirchen - Musikkorps Süggerath: Herbstkonzert steht bevor

WirHier Freisteller

Musikkorps Süggerath: Herbstkonzert steht bevor

Von: red
Letzte Aktualisierung:
15500829.jpg
Das Musikkorps Süggerath spielt – natürlich in passender Kleidung – im Haus Beatrix zum zünftigen Oktoberfest auf. Am Rest des Wochenendes steht Proben auf dem Programm. Foto: Brigitte Koch

Geilenkirchen. Das vergangene Wochenende stand beim Musikkorps Süggerath ganz im Zeichen der Musik. Am Samstag starteten die Musiker bereits um 9 Uhr mit ihrem Probenwochenende, das bis Sonntagnachmittag dauerte. Die Musikerinnen und Musiker haben sich an diesem Wochenende intensiv auf das am 5. November stattfindende Herbstkonzert vorbereitet.

In mehreren Gesamt- und Registerproben wurde konzentriert an den Konzertstücken gearbeitet.

Schönes Programm

Da wieder ein abwechslungsreiches und schönes Programm für das Konzert in der Kirche ausgesucht wurde, waren die Proben alles andere als langweilig. Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz. So starteten die Mitglieder des Vereins am Samstagnachmittag zum bereits traditionellen Oktoberfestkonzert in Haus Beatrix.

Wie Freunde empfangen

Dort wurde nicht zuletzt dank der tollen Bewohner und Mitarbeiter des Hauses Stimmung gemacht, der sich keiner der Anwesenden entziehen konnte. Wie jedes Jahr war dieses Fest ein besonderes Highlight für die Musiker, da sie im Haus Beatrix immer wie Freunde aufgenommen werden.

So konnten sich die Musiker an diesem Wochenende nicht nur sehr intensiv auf das Herbstkonzert vorbereiten, sondern auch die Kameradschaft wurde bei den gemeinsamen Pausen und Mahlzeiten gepflegt. Jetzt freuen sich die Musiker des Musikkorps Süggerath darauf, den Freunden und Gönnern des Vereins ihr Können zu zeigen.

Das Herbstkonzert findet am Sonntag, 5. November, um 15 Uhr in der Kirche in Süggerath statt. Die Mitglieder des Musikkorps freuen sich schon auf ihre zahlreichen Gäste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert