Musik und Comedy: Pralles Programm mit namhaften Stars

Von: Johannes Bindels
Letzte Aktualisierung:
11936227.jpg
Pralles Kulturprogramm: (v.l.) Christian Macharski, Theo Krings, Thomas Back, Klaus-Dieter Kroll, Susanna Jochims, Theo Bloomers, Bärbel Windelen, Bernd Godemann und Maria Slagboom sind die diesjährigen Akteure der Kulturförderung der Volksbank Heinsberg. Foto: Johannes Bindels

Heinsberg. Wenn Weltstars Heinsberg besuchen, sind dafür die Jugendmusikschule und die Volksbank verantwortlich.

Jetzt stellten die Vertreter der Volksbank mit ihren Aktionspartnern Junger Chor Hünshoven, Jugendmusikschule Heinsberg, Kirchengemeinde St. Maria Himmelfahrt Geilenkirchen und Christian Macharski (Hastenraths Will) von der Rurtal Produktion die Aktiven für das kulturelle Jahresprogramm vor.

Klaus-Dieter Kroll ließ als zuständiges Vorstandsmitglied der Volksbank keinen Zweifel an dem weiterhin umfassenden Engagement zur Förderung kultureller Highlights aufkommen. Dazu gehöre die mittlerweile schon traditionelle Unterstützung der Konzertreihe im „Rondell“ der Jugendmusikschule, die Unterstützung des Kantors Bernd Godemann in Sachen Orgelmusik, die fast zehnjährige Zusammenarbeit mit Hastenraths Will, aber auch immer wieder mal ein gefördertes Projekt wie jenes zur Bibelgeschichte des Jungen Chor Hünshoven.

Die Konzertreihe „Rondell“ bietet am 16. Juli eine der besten Besetzungen aus der Welt des Jazz. Mit Mike Stern, Bill Evans Band feat. Dennis Chambers & Darryl Jones kommen gleich vier Stars ins Haus, die mit Santana, Sting, und auch den Rolling Stones gespielt haben.

Mit Filou, dem Gewinner-Ensemble des Nachwuchswettbewerbs „Future Sounds“, und weiteren zwei Konzerten stehen noch mehr Höhepunkte in der zweiten Jahreshälfte auf dem Programm.

Mit der international bekannten Jazzmusikerin und Organistin Barbara Dennerlei konnte die Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt Geilenkirchen einen weiteren bekannten Künstler für ein Konzert am 10. September verpflichten.

Der Junge Chor Hünshoven wird am 24. April um 14.30 Uhr und um 18 Uhr in der Aula des Gymnasiums Hückelhoven das Pop-Oratorium „Die zehn Gebote“ von Michael Kunze und Dieter Falk aufführen, wie Roland Meintz von der Volksbank betonte. „Wir bieten keine Weltstars, aber dafür machen wir alles selber, von den Kostümen bis zum Schauspielern“, sagte die Chorleiterin Maria Slagboom.

Einen Einblick in die Kostümpracht ließen Theo Boomers als Pharao und Susanna Jochims im Kostüm einer Hofschranze zu. Das Oratorium handelt von der Entstehungsgeschichte der zehn Gebote. Für die Aufführung um 14.30 Uhr seien noch rund 200 Tickets erhältlich, ließ Bärbel Win-delen als stellvertretende Vorsitzende wissen.

Die von Hastenraths Will und der Volksbank seit zehn Jahren veranstaltete Kabarettreihe erfahre auch in 2016 eine Fortsetzung. Mit seinem Programm „On Air“ beginne die Reihe am 29. April, und erfahre mit Vince Ebert, dem bekannten Fernsehkabarettisten, und seinem neuen Programm „Zukunft ist the future“ am 30. September und mit „Basta“ von Domino am 8. Dezember weitere Aufführungen, benannte Christian Macharski die weiteren Termine.

Für die Comedy-Reihe in der Festhalle Braunsrath konnte die Volksbank den Fernsehstar Gernot Hassknecht gewinnen. Die Comedyfans dürfen sich auf Samstag, den 29. Oktober, freuen, betonte Thomas Back, Leiter Vertriebsmanagement der Volksbank Heinsberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert